Freitag, 12. Juli 2013

Ja, Ja... die Theorie - Kitaplätze

Nach Angaben des Familienministeriums gibt es fürs kommende Jahr genügend Betreuungsplätze für unter Dreijährige.

http://www.tagesschau.de/inland/kita264.html

Ganz glauben kann ich dies jedoch nicht. Es wird wohl darauf hinaus laufen, dass es an einigen Orten genug bzw. sogar zu viele gibt und andere Städte mit Engpässen zu kämpfen haben. Genauer werden wir das aber wohl erst ab Anfang August - dank der Nachrichten - erfahren.

Freitag, 5. Juli 2013

Unser Fragebogen ist fast fertig =)

So, unser Fragebogen zum Thema "Familie und Beruf" ist fast fertig und kann Anfang nächster Woche wohl spätestens per E-Mail verschickt werden. Ich hoffe, dass das ein oder andere Unternehmen die Chance nutzt, sich hier familienfreundlich zu präsentieren, und wir in Kürze hier diese tolle Firmen vorstellen können, sowie Arbeitnehmer, die ebenfalls jeden Tag von Neuem Ihren Alltag zurecht zaubern =).

Betreuungsangebote Kindergarten + Krippe Länderspezifisch

Auf eine wirklich tolle Seite bin ich heute morgen gestoßen, als ich mich weiter über das Thema Kinderbetreuungsplätze informieren wollte.

Und obwohl ich kein wirklicher Bertelsmann Fan bin, die Seite der Bertelsmann Stiftung speziell zum Thema Frühkindliche Bildungssysteme kann ich einfach nicht ignorieren.


Hier erhält man nicht nur enorm (!!!) viele Infos zum Stand der Kinderkrippenplätze, sondern kann sich auch direkt über jedes Bundesland und deren Deckung der Betreuungsangebote für Kinder in Krippe & Kindergarten informieren. Zudem gib es unheimlich viele Statistiken und Umfragen zu diesem Thema.

Eine wirklich sehr empfehlenswere Seite! Ich werde gleich noch weiter darin stöbern. Wollte sie euch nur nicht vorenthalten =).

Mittwoch, 3. Juli 2013

Interessant: Umfrage des WDR zum Betreuungsangebot Kitaplätze

Der WDR hat bei den Jugendämtern in NRW nachgefragt, wie der Anspruch auf einen Kitaplatz in den jeweiligen Kreisen gedeckt ist. Interessant wäre das auch mal für die anderen Bundesländer.

Hier aber nun der Artikel vom NRW:

http://www1.wdr.de/themen/politik/kinderbetreuung252.html

Planen lohnt sich nicht.

Eigentlich hatte ich Planen schon aufgegeben… und doch verfalle ich mit meinem eigentlich sehr stark ausgeprägten Organisationssinn sehr häufig noch zurück in das Schema. Doch auch wieder heute wurde ich eines Besseren belehrt. Nicht, dass ich mir gestern schon nicht fokussiert genug vorkam und mich ärgerte, dass ich keinen Eintrag hier geschrieben habe… aber selbst das klappt nicht immer. Bevor mir alles über den Kopf wächst, muss ich dann auf solch eine "Nebensächlichkeit" (im Vergleich zu "Zeit verbringen mit den Kindern") verzichten.

So, ich komme ab vom Thema, also… ich wurde auch heute wieder eines Besseren belehrt. Schon seit Tagen schiebe ich das Bügeln der Kleidung vor mich her. Da die Kinder aber dringend Wäsche benötigen, wollte ich es heute morgen dann wirklich durchziehen.

Pustekuchen! Unser "Mittlerer" meinte mehrfach die Nacht über, dass er uns wegen kleinen Nichtigkeiten auf Trab halten musste. Baby hingegen war wieder mal total lieb (sie schläft schon fast super durch *klopf.auf.tisch*… lediglich einmal benötigte sie Ihren Schnuller wieder… der ihr über Nacht abhanden gekommen war). Alle halbe Stunde stand er im Zimmer. Dann noch unser lieber Hund, der meinte, dass er uns beschützen müsste vor lautstarken Fußgängern kurz nach Mitternacht (ist ja auch ungewöhnlich hier auf den Dorf, und schimpfen werde ich bestimmt nicht mit ihm, nur weil er anschlägt). Kurz und knapp: Die Nacht war kurz und ich war heute morgen sowas von übermüdet. Konnte mich kaum auf den Beinen halten. Also ab aufs Sofa, nachdem die Kinder im Kindergarten waren und Clara ihr Nickerchen hielt. Und lieb wie sie ist, schlief sie auch 2h @@. Jetzt fühle ich mich etwas besser, und der Tag kann nach einer noch zusätzlichen extragroßen Tasse Kaffee kommen.

Was kann ich mal wieder daraus mitnehmen: Keine Pläne, selbst bei so was Simplem wie Bügeln nicht… wobei, mal schauen. Ich hoffe, dass ich es vielleicht nach dem Mittag noch einschieben kann =).

Montag, 1. Juli 2013

Kinderbuchempfehlung: Tobi und die Alten

Kinderbücher sind so wichtig, und das in vielerlei Hinsicht. Kindern können von Ihnen lernen und es ist mit eine der besten Möglichkeiten, Zeit mit den Kindern zu verbringen. Für uns ist es zusätzlich noch eine der besten Möglichkeiten, dass unsere Kinder die "Vatersprache" aktiv erleben (mein Mann spricht ja nur englisch mit unseren 3 Rabauken). Zum größten Teil verwenden wir dann englische Kinderbücher, aber auch deutsche Kinderbücher werden kurzerhand von meinem Mann einfach während des "Vorlesens" übersetzt. Ein solches Buch ist:



Tobi und die Alten von Anne Kathrin Behl
erschienen bei Atlantis
ISBN: 9783715206479
Preis: 14,95
geeignet insb. für 4-6 Jährige

Das Buch ist wunderschön gezeichnet und wirkt dabei nicht so platt wie manch anderes Kinderbuch,
welches mir einfach mit zu flachen und akuraten Zeichnungen daherkommt. 

Tobi und die Alten passen aber nicht nur auf die Seite, weil ich Kinderbücher wichtig für Kinder bzw. Familie empfinde, sondern weil das Thema des Buches ebenfalls wunderbar hierher gehört:

Tobi langweilt sich. Denn alle seine Freunde sind irgendwo auf Reisen, und er hat niemanden, mit dem er spielen kann. Seines Zimmers überdrüssig beschließt er, nach draußen an die frische Luft zu gehen. Doch da ist es auch nicht viel besser. Überall nur alte Leute... also noch mehr Langeweile. So jedenfalls denkt Tobi anfangs. Doch nach und nach lernt er einige der "alten" Leute besser kennen, und die erzählen tolle Geschichten aus ihren spannenden Leben. Tobi erkennt, dass alt sein eigentlich sogar ziemlich cool ist.

Eine wirklich wunderschöne Generationengeschichte und daher perfekt zum Vorlesen geeignet. Und wer weiß, wenn Oma oder Opa diese Geschichte vorlesen, vielleicht verleitet es den ein oder anderen Enkel dann sogar einmal nachzuhaken, was die Großeltern Spannendes erlebt haben. Ein Buch, das verbindet!




Ach ja, aktuelle Informationen über Arbeiten der Autorin/Illustratorin gibt es hier:
https://www.facebook.com/22nd.forestlane
oder hier
http://22forestlane.com/