Sonntag, 29. September 2013

Niedersächsischer Unternehmerinnentag - Eine Zusammenfassung bzw. persönlicher Bericht Teil 1

Gestern war ich zusammen mit 150+ weiteren Frauen auf dem Niedersächsischen Unternehmerinnentag 2013 - Selbstständig in der Digitalen Wirtschaft in Hannover.

#+#+#+#

9:15 sollte es los gehen. Naja, sollte der Empfang anfangen =). Ich war mit eine der ersten Teilnehmerinnen die eintrafen. Als erstes besorgte ich mir einen guten Platz im Konferenzsaal und begab mich dann auf die "Suche" nach den ersten Kontakten. Bis 9:45 hatte man dafür nämlich genügend Zeit. Und bei dem ersten Tässchen Kaffee gehörte das "Netzwerken" auch nicht zu den schwersten Aufgaben. Wobei, das muss ich gestehen, richtig was hängengeblieben ist von den ersten Kontakten nicht =).

9:45 gab es dann die offizielle Begrüßung von Daniela Behrens (Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft) und Sabine Tegtmeyer-Dette (Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover). Sympatisch war am Anfang der Rede von Frau Behrens, das Sie sich bewußt ist, das Frauen nicht gerne lange Willkommensreden hören wollen und sie sich daher kurz fassen wolle. In Ihrer Rede wies sie sowohl auf das "Nichtsogernewollen" mancher Banken beim Thema: Kredite an selbstständige Frauen und auf die Wichtigkeit von Netzwerken hin.

Frau Tegtmeyer-Dette hob stattdessen hervor, wie positiv es doch ist, dass so wichtige Posten in der Wirtschaft (Staatssekretär und Wirtschaftsdezernentin) von Frauen innegehalten werden. Sie war zudem hoch erfreut über die große Resonanz auf diese Veranstaltung (150+ Besucher). Interessant für mich war auch der Hinweis auf den Hannover Wettbewerb: Frauen machen Standort. Bis dahin kannte ich diesen noch nicht. Leider für mich auch nicht weiter relevant, da es nur für Unternehmeninnen in Hannover ausgeschrieben ist/wird.


Samstag, 28. September 2013

Donnerstag, 26. September 2013

Muck der Zweite - Zuckeredition

Muck der Zweite.... Zuckeredition. Ich jedenfalls kann ihm nicht wiedestehen @@. Er ist noch nicht per Hand zugenäht, dass mache ich gleich noch auf dem Sofa beim Relaxen ^^: Ich jedenfalls bin total verliebt in ihn. Ob man ihn nun als Eule oder Pinguin sieht. Muck ist "cool" und das ist auch gut so. Diesmal habe ich andere Flügel genäht und auch die Augen wurden aufgrund von schwarze Knöpfe Mangel durch Kam Snaps ersetzt. Mit ein paar Stoffresten wurde er dann noch mit Schal und "Mütze" versehen. Soll ja Winterdeko sein =). Mein Mittlerer hat ihn schon ins Herz geschlossen.

Achja, ein bißchen wird er untenrum auch noch gefüllt ^^:

Gewinnspiel für Nichtnäher gefunden ^^: & Bloginhalte

Auch wenn ich hier in den letzten Tagen viel zum Thema Nähen gepostet habe, so bleibt das Thema der Seite nach wie vor: Familie und Arbeit. Nähen ist halt momentan ein Thema was genau dazwischen paßt. Mir gefällt die Nähszene sehr gut und ich würde mich freuen wenn ich diesem Bereich auch irgendwas bewerkstelligen könnte was ein wenig das Konto füllt. Wobei, das muss auch gesagt werden: Verkaufen von genähten Produkten ist und bleibt nicht sehr lukrativ. Da muss man sich schon etwas anderes, passendes zum/mit dem Thema suchen. Noch bin ich im Findungsprozess. Es muss halt etwas sein was ich gut von zu Hause aus machen kann. Mal schauen. Nur Webdesignen gefällt mir auch nicht (auch wenn das Geld was man damit verdienen kann VIIIIIIIEL besser ist ^^). Vielleicht läßt sich da doch noch was finden, was Beides verbindet.

In Kürze wird hier im Blog auch das erste Interview von Unternehmern/Müttern zum Thema Familie und Beruf erscheinen. Darauf bin ich schon sehr gespannt. Das gibt dem Blog einen ganz anderen Touch.

Ehrlich gesagt war ich gestern abend noch total verzweifelt deswegen. Nähen, Interviews von Unternehmen... und das alles auf einen Blog? Könnte ein wenig durcheinander wirken... Auch heute beschäftigt mich dieses Thema noch, aber inzwischen kann ich damit gelassener umgehen. Ich bin halt kein Nähblog, ich bin auch kein Wirtschaftsblog... Ich bin ein Familie/Arbeit Blog.... und wenn ich genau überlege, dann passen die Themen doch alle zusammen. Außerdem, Schubladendenken ist eh nicht so mein Ding =).

Zurück zum eigentlich Thema. Wer in Berlin wohnt und morgen Zeit hat: Bei Gründerszene wird ein Platz in einem tollen Kurs verlost: Viel Zeit ist nicht mehr um daran teilzunehmen, aber ich selbst würde es machen wenn Berlin um die Ecke liegen würde und ich eine Kinderbetreuung hätte @@.

Mittwoch, 25. September 2013

Endlich mal wieder ein Nähpost =D

Und da ist es ^^: Oder habt ihr geglaubt ich nähe nicht mehr, weil es einige Tage keine Nähupdates mehr gab. Problem ist/war: Ich hatte 2 Dinge auf einmal angefangen und nichts so richtig zu Ende gebracht. Aber jetzt endlich, seit 10 Minuten, ist es fertig: mein nächstes Jungenshirt =). Diesmal für unseren Großen. Als ich den Stoff (Comicstoff) zum ersten Mal gesehen habe war es um mich geschehen. Der musste es sein. Genäht habe ich nach dem gleichen Schnittmuster wie schon das Fuchsshirt für meinen Mittleren.

Bin eigentlich recht zufrieden. Gibt natürlich immer was zu verbessern, aber es hält sich in Grenzen.... von daher POW, Cheeky Puppy.... Blumblum... Schluß für heute ^^:


PS: Vielleicht schaffe ich morgen noch ein Bild mit Kind ^^:

Nähwettbewerbe etc =D

Ich stolper die letzten Tage über so einige Gewinnspiele, Wettbewerbe etc. rund ums Thema Nähen. Sei es eine Facebookseite liken (was ich gerne mache... man glaubt gar nicht wieviel Ideen man zum Thema Nähen so bekommen kann), oder indem man was herstellt, kommentiert oder was auch sonst so den Erstellern der Wettbewerben einfällt.

Warum nicht mal alle gesammelt auf einer Seite finden. Gesagt, getan. In Zukunft werde ich hier jedes Gewinnspiel posten das mir zum Thema Nähen über den Weg läuft ^^:

Als Erstes: Ein Facebookgewinnspiel: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=328290960647932&set=a.328290957314599.1073741835.323642471112781&type=1&theater  Eva's Tüdeleien Webseite verlost 3 mal was selbstgenähtes. Mehr Informationen im Link. Man muss nur Teilen, liken und kommentieren.

Zweitens: Auch auf Facebook: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=303041236504529&set=a.285557048252948.1073741826.285537761588210&type=1&theater Zu gewinnen gibt es eines von vielen E-Books, einfach nur den Beitrag kommentieren, ansonsten: mehr Infos im Link.

Mehr sobald mehr meine Augen streift ^^: Und in Kürze gibt es auch hier ein Gewinnspiel.

Tipps beim Verlinken im Blogpost auf andere Seiten

So, eigentlich bin ich ja gelernte Informatikkauffrau und so ganz kann ich den IT (Computer) Kram auch nicht sein lassen. Schäme mich ja eh schon das ich hier nur ein Standartlayout verwende. In Zukunft soll sich das auch noch ändern (Layouten hat halt nur bedingt was mit IT und vielmehr mit Design zu tun).

Ich möchte heute mal was zu einem Thema posten, was vielleicht auch für andere Blogposter interessant sein könnte und was nicht wirklich was mit Nähen zu tun hat.

Links.

Jeder kennt die normale Leiste auf Blogger:


Wenn man nun z.B. einen anderen Blog nennen möchte, könnte man einfach die Webadresse über Copy und Paste einfügen in den Post an dem man gerade arbeitet einfügen.

Beispiel eines eingefügten Links würde dann so aussehen: http://www.christiane-deutsch.de/ (das ist jetzt kein Blog sondern meine Firmenseite)

An sich schon mal nicht schlecht, aber einen wirklichen Link hat man damit nicht. Das kann jedoch schnell geändert werden. Einfach die Webadresse die man eingefügt hat markieren und dann oben in der Leiste auf Link klicken (siehe Pfeil auf dem Bild).



Nun sollte die Webadresse blau/lila (bzw andere Farbe je nachdem was ihr ausgewählt habt beim Design) aussehen. Unser Link ist nun wirklich ein Link:

http://www.christiane-deutsch.de/

Viele würden jetzt wahrscheinlich aufhören... aber genau da liegt das Problem. Was ihr jetzt habt ist ein Link der auf eine andere Seite verweist.... und damit wird jeder Klicker sofort auf eine andere Seite umgeleitet und verläßt eure Seite. Das jedoch ist nicht immer ratsam. Man möchte den Besucher ja eigentlich auf seiner Seite behalten.

Daher:

Alles genauso machen wie oben beschrieben, dann jedoch anschließend noch mit der linken Maustaste auf den geschriebenen Link in seinem Post klicken. Es erscheint ein Minimenü unterhalb des Links.


Jetzt mit dem Cursos einmal auf Ändern klicken. Das Linkmenü wird geöffnet.


Hier müsst ihr jetzt einfach den Haken bei "Link in neuem Fenster öffnen" setzen und schon wird der Link nicht mehr die Besucher von eurer Seite "wegteleportieren" sondern dem Klicker einfach eine weitere Seite öffnen.  So wie dann hier:

 http://www.christiane-deutsch.de/

Ich hoffe ich konnte manchen damit helfen, ist ja nicht nur für Nähblogger interessant. Wenn ihr weitere Fragen zum bloggen habt, fragt =). Ich helfe gerne.

PS: Natürlich gibt es auch noch andere Wege Links einzufügen. Der Post soll lediglich auf die Besonderheit mit den Link in neuen Fenster hinweisen und diesen erläutern.

Viel Spaß beim Posten *smile*

Montag, 23. September 2013

Wochenende war nähfrei

Aufgrund von familären Umständen kam ich dies Wochenende leider nicht zum nähen =). Aber es wurde ein wenig geshoppt.


Eine tolle große neue Stoffschere *freu*. Die hatte ich bitter nötig. Gekauft in der Rats- & Universitätsbuchhandlung in Greifswald. Von dort stammen auch die zwei Minischeren für sehr genaues Arbeiten und die 2 Tildastoffe in der Mitter. Ja man muss nicht immer in einen Stoffladen gehen um fürs Nähen einzukaufen ^^: Ein Nähbuch wurde auch gleich noch mitgenommen (Für Kinderkleidung).

Die anderen 3 Stoffe (Torkäppchen, Hundecartoon und Eisenbahn (mit Fuchs!!!!) kommen von Stoffwelten.de Einer der besten Stoffläden im Internet. Insbesondere für ausgefallene Stoffe. Aus dem Comicstoff wird endlich ein Shirt für meinen 6 Jährigen gezaubert. Er wartet schon so lange auf ein Shirt von mir. Aus den anderen Stoffen... na mal sehen =D.

Auch habe ich mir, dank Dawanda Rabattaktion, noch 3 Schnittmuster angeschafft. Alle 3 für Babyschuhe. Genäht habe ich die Sachen noch nicht, musste mir erst etwas Vlies bestellen und warte jetzt darauf, aber die Anleitungen sind schon mal top. Wer auch Babyschuhe nähen möchte, ich kann euch die Schnittmuster nur empfehlen. Sieht alles super verständlich aus: http://de.dawanda.com/shop/kreativlabor-berlin

Achja, genäht habe ich am WE nicht. Aber ich habe mich an den Knöpfen versucht.... tja was soll ich sagen... Ergebniss ist zweigeteilt. Mehr dazu später.

Donnerstag, 19. September 2013

Muck =)

Darf ich vorstellen: Muck. Er ist noch nicht perfekt. Insbesondere die Arme, aber ich habe vielen Ideen wie ich es verbessern kann. Mit der Applizieren der Vorderseite bin ich sehr zufrieden und das hat auch enorm viel Spaß gemacht.

Muck soll in Kürze ein paar Freunde seiner Art bekommen, die dann auch in meinem Dawanda Shop landen. Perfekte winterliche Deko.


Interessanter Rechtsspruch

Interessant was ich heute auf der Webseite der ortsansässigen Zeitung lesen konnte:

Verkauf von Markenartikeln bei Ebay darf nicht verboten werden

Ich kann mich noch so gut daran erinnern wie es war als ich mein Ladengeschäft hatte. Wieviele meiner Lieferanten haben Ebayhandel verboten. Und nun soll so ein Verbot selbst verboten sein. Interessant. Hätte mir damals einiges an Arbeit erspart. Wie oft habe ich Mails an Unternehmen geschrieben ob ein Verkauf auf Ebay erlaubt sei, wie oft habe ich mich vergewissert (meine Datenbank befragt) ob die Artikel wirklich auf Ebay gestellt werden darf oder nicht. Bei einer großen Anzahl an Lieferanten verliert man nämlich schnell mal den Überblick.

Für mich leider einige Jahre zu spät, aber wer weiß, vielleicht brauche ich es doch noch einmal. So richtig anfreunden mit dem Gedanken nie mehr ein Geschäft zu haben.... ne das kann ich nicht =). Noch sehe ich es eher als lange Pause.

Rabattaktion auf Dawanda

Es gibt heute bis Sonntag eine Rabattaktion auf Dawanda. Alle teilnehmenden Shops bieten -15% Rabatt auf die Materialkategorie. Wir sind natürlich auch dabei =).

http://de.dawanda.com/shop/lilleluett


Bei lilleluett kann man das gerade frisch erschienene E-Book günstiger erwerben und auch 2m Stoff von Robert Kaufmann den ich gestern reingestellt habe. Der ist wirklich wunderschön. Ich habe hier zu Hause aber davon noch so viel rumliegen, dass ich bestimmt nicht alles alleine verarbeiten kann. Insbesondere da ich sehr viel für Kinder nähe, meist Jersey. Von daher würde ich gerne etwas Platz schaffen und mir mit dem Geld lieber schönen Jersey kaufen.

Schaut doch mal rein.

PS: Übrigens keine Angst, die beziehbaren Knöpfe werde ich demnächst ausprobieren. Durch das E-Book waren meine Abende nur wirklich extrem belegt.

Mittwoch, 18. September 2013

Ganz aufgeregt.... Tadaaaa.... Überraschung: Mein Ebook ist draußen =)

So, jetzt rücke ich endlich mit der Sprache raus. Das Projekt, was ich öfters schon mal am Rande erwähnt habe, ist ein - meines Erachtens - wunderschönes Ebook. Mein allererstes! Es war viel Arbeit und gar nicht immer so einfach, aber es hat unheimlich viel Spaß gemacht. Man glaubt ja gar nicht, an was man alles denken muss.

Es handelt sich bei dem Ebook um:

Ebook: 2 in 1 wasserabw. Sabbertuch/ Lätzchen Clara





Zu haben ist es in meinem Dawanda Shop: http://de.dawanda.com/shop/lilleluett 


Auch gibt es dort jetzt einige dieser Lätzchen. Das Besondere: die eine Seite ist wasserabweisend und man kann sie daher einfach reinigen, bzw. umgedreht perfekt als Sabberschutz nutzen. Die normale Baumwollseite fängt den Sabber so gut es geht auf und es geht nichts auf die Kleidung des Babies, da diese von der beschichteten Seite geschützt wird. Daher auch im Titel das 2 in 1. 

Ohne meinen Schatz hätte ich das Buch aber nie so schnell fertig gestellt. Er hat mir so wunderbar die Rasselbande unterhalten, dass ich meistens ungestört arbeiten konnte.

Natürlich geht das Ebook auf die Besonderheit von Arbeiten mit beschichteterBaumwolle ein. Soll ja nicht mit jedem beliebigen Ebook zum Thema Lätzchen zu ersetzen sein =).

Spaß macht Ebook Schreiben auf jedenfall. Ich kann dabei all das miteinander kombinieren was ich mag: Organisieren, Schreiben, Planen, Bücher im weitesten Sinne, Online, Nähen. Was will man also mehr. Von daher glaube ich das es bald auch mehr Ebooks geben wird.

Dienstag, 17. September 2013

Was für die Großen - Halswärmertuchetwas *lach*

Das heutige Nähstück ist für einen ganz besonderen Menschen der eine schwere OP gerade hinter sich hat. Es ist noch kein ganz richtiger Schal, sondern eher eine Zwischenlösung für den Herbst. Ein "Halswärmer" ohne dabei zu warm zu sein. Man kann ihn einmal um den Hals legen und einen Knoten machen. Oder man nutzt ihn als reines Dekoelement so wie ein Halstuch.

Da mir aber die Kombi so gut gefällt werde ich wohl für mich selbst daraus in Kürze noch einen Loop nähen. Zum Glück habe ich von beiden Stoffen noch mehr als genug.






Inziwschen ist der Minischal auch verpackt und geht dann morgen auf die Reise... achja und wenn ihr euch fragt warum ich Schmetterlingsstoff verwende bei dieser Jahreszeit? Nun ganz einfach. Er ist bunt, er ist fröhlich. Genau das richtige wenn es einem nicht so gut geht. Und wer sagt das der Winter immer nur trist sein muss. Der Schal soll ja warm halten, und Freude hält auch warm =D. Es ist halt wirklich ein Gutelaunebringer Schal *smile*.

Es fuchst :)

Mein Sohn wollte gerade den Aufkleber in ein Freundschaftsbuch kleben, als ich ihn sah... ein Fuchs. Ich versuchte es also mit einem Bettelblick und tadaa... jetzt prankt er auf meiner Nähmaschine. Jaja, ich werde immer verfuchster. Habe heute aber auch soooooooooooooooooooooooo wunderschöne Fuchsstoffe entdeckt. Es fiel mir so schwer keinen davon zu kaufen. Aber ich brauche für meine momentanen Projekte ersteinmal nichts fuchsiges. Mal sehen wie das dann am Ende der Woche aussieht.


Außerdem habe ich heute ein wenig am Layout des Bloges gebastelt und bin verschiedenen Gruppen auf Facebook beigetreten (die sich mit dem Thema Nähen befassen). Dabei bin ich auch auf den Blog Littlesunkids gestossen. Wunderschöne Arbeiten. Unter anderem auch mit Füchsen ^^ (wer hätte gedacht das ich darauf anspringe... na, na?). Kann den Blog nur empfehlen.Würde ich nicht selbst nähen, dann würde ich bestimmt einige der Dinge für meine Zwerge dort kaufen.

Ich würde mich freuen wenn durch diese Gruppen Kontakte zu anderen Nähbegeisterten entstehen würden. In meinem Freundeskreis gibt es davon nicht so viele... bzw. nicht so viele die außer Cosplays auch noch andere Dinge nähen. Aus dieser Sparte Cosplay komme ich eigentlich auch. Bin vor 16 Jahren durch das Verkleiden zum Nähen gekommen, habe dann aber einige Jahre meine Nähmaschine nicht mehr beachtet. Ich glaube ich werde mal in Kürze ein paar meiner Kreationen hier zeigen (sind halt schon 15 Jahre alt @@).

So, mein Fuchs an der Nähmaschine wartet auf mich. Muss noch ein Geschenk fertig nähen (bzw. erst einmal anfangen). Sobald es vorzeigbar ist wird es natürlich hier gepostet.

Montag, 16. September 2013

Es ist: Ein Regenhut =)

Hüte.... ich dachte immer Hüte sei etwas wo ich mich noch in Jahren nicht ran trauen würde =D.
Aber als ich dann das Easy-Peasy Schnittmuster von Pattydoo entdeckte für einen Sommerhut und darunter von jemanden das Kommentar lass: „Daraus kann man doch bestimmt auch einen Regenhut machen“ (keine wortwörtliche Wiedergabe) wuchs der Wunsch in mir, genau dies einmal zu probieren.



Schließlich habe ich zur Zeit jeden Morgen das Problem das es ein wenig von oben tröpfelt und ich gar nicht recht weiß wie ich meine kleine Tochter auf dem Arm zur Schule bzw. Kindergarten tragen soll (weil die Brüder dort hingebracht werden müssen) ohne das sie nass wird. Meistens muss ich nämlich noch was von den Jungs tragen und habe überhaupt keine Möglichkeit einen Regenschirm mitzunehmen. Regencape geht auch nicht wirklich und so einen kompletten Regenanzug... mhmpf.... mit 8 Monaten? Ich mag die Teile nicht, jedenfalls nicht an Babies. Wenn sie laufen können ist es was anderes. Da sind sie Gold wert =).



Tja was soll ich sagen, zufällig war genau noch von einer beschichteten Baumwolle so viel übrig, dass ich es für einen Hut reichte.... Das rief ja förmlich danach es einmal zu nähen. Innen ist das Ganze dank Baumwolle schön kuschelig (man kann sie ein wenig auf dem Foto sehen, türkis mit weißen Punkten).

Der beschichtete Baumwollstoff ist total niedlich, wobei ich bei meinem nächsten Regenhut gerne etwas ruhigeren Stoff verwenden würde. Ist halt sehr bunt =D. Andererseits wenn Babys nicht farbenfroh gekleidet werden dürfen, wer denn dann. Aber zum Mantel meiner Tochter würde ein gepunkteter oder einfach gemusterter Hut etwas besser passen. Trotzdem, ich bin sehr stolz auf mich. Es gibt die ein oder andere Sache die ich beim nächsten Mal anders machen würde, aber im Großen und Ganzen finde ich den Hut ganz gut gelungen *smile*. Mal schauen wie meine Maus morgen darin aussieht. Heute bei Fertigstellung lag sie schon im Bett.

Eventuelles Problem morgen: Es könnte sein das der Hut sogar noch etwas zu groß ist. Ich war etwas zu unsicher und habe zu viel Nahtzugabe verwendet. Na mal sehen. Schadet ja auch nicht wenn der Hut noch ein wenig im Regal liegen bleibt.... und ich muss dann schnell noch einen neuen nähen *smile*. Guter Grund neuen Stoff zu kaufen.

Kurz und knapp zusammengefaßt: Gute Einweihung für das Nähzimmer =). Hat Spaß gemacht.

Kann es nicht sein lassen

Eigentlich wollte ich heute gar nicht nähen... aber... ich kann es nicht sein lassen.... und es ist wieder mit Fuchs =D. Jedoch ist das mein letzter Stoff mit Fuchs @@. Ich brauche Nachschub.


Ich verrate aber noch nicht was es wird =^^=. *gemein.sei*

Meine Nähecke *stolz.wie.oskar*

Da ist es, mein Nähzimmer. Bzw Nähecke. Ich freue mich total. Es fehlt zwar noch eine Stehlampe und auch ein paar kleinere Regale an der Wand, aber ansonsten echt perfekt. Bin sowas von begeistert. In natura wirkt das ganze noch gemütlicher als hier auf dem Foto. Schön ist auch das gleich neben der Ecke das Gästebett steht. Man kann dort richtig gut Stoffe ausbreiten und Schnittmuster feststecken. Lovely. Mal sehen was das erste gefertigte Stück in dieser Ecke wird. Ich denke das es heute noch nicht sein wird, weil ich erst einmal ein paar andere Dinge im Haushalt erledigen muss. Übrigens sind das bei weitem nicht alle Stoffe im Regal =D. Ich hab noch einen Schrank und ein paar Kartons voll. Wobei es sich da meistens noch um Unistoffe handelt. Lediglich ein paar Kinderstoffe zwitschern noch im Kleiderschrank umher ^^:


Danke an meinen Schatz der mir gestern so schnell beim Umräumen geholfen hat. Das weiße Billy-Regal wurde kurzehand aus der Abstellgarage geholt ^^: Leider hatten wir nicht mehr genügend Einlegebögen in weiß und daher haben wir einfach ein wenig durcheinander gemustert mit noch vorhandenen Bucheinlegbögen =). Sieht aber auch nicht schlecht aus.

Auch den Rest des WE war ich nicht untätig. Leider kann ich noch nicht allzuviel verraten. Das Ganze wird noch hier und da verändert. Hoffe aber das es bis Ende der Woche vorzeigereif ist.

PS: Ja das Bild über der Nähmaschine wird auch noch ausgewechselt ^^: Und ja.... die Nähmaschine ist grausam. Kauft euch NIE!!! eine AEG 824. Für Gardinennähen noch ganz gut zu gebrauchen, aber alles andere ist Herausforderung. Vermisse noch immer meine alte Nähmaschine, die ich aber letztes Jahr geschrottet habe -.-. Meine Hoffnung liegt auf Weihnachten *smile*.

Sonntag, 15. September 2013

Samstag, 14. September 2013

I-top Brad Maker oder auch: überziehbare Knöpfe

Seitdem ich vor einigen Tagen beim Youtube in einem Nähvideo auf einen I-Top Brad Maker (Zange zum Knöpfe selbst gestalten) gestoßen bin, juckt es mich in den Finger.


(Mehr Infos zu dem Tool hier)

Auf ebay habe ich bereits diese Woche versucht so ein Teil günstig zu ersteigern, aber die Idee hatten wohl Mehrere =). Ich kann es Ihnen nicht verdenken. Neu wollte ich mir jedoch keines kaufen, gibt ja auch gerade keinen Anlass dazu. Aber wenn ich mir vorstelle was für niedliche Knöpfe ich damit machen könnte.... seufz.

Nun ja, ich hatte mich damit abgefunden dass es wohl damit erst einmal nichts werden würde. Vielleicht zu Weihnachten, aber früher nicht (kostet als Paket - was Sinn macht.... also mit Rohlingen etc - so um die 100,- Euro). Andererseits weiß man ja nicht ob so was einem dann wirklich auch liegt und man Lust darauf hat. Und 100,- Euro dann ausgeben für etwas was einem letztendlich keinen Spaß macht?

Welch Zufall also.....

Freitag, 13. September 2013

Ein Geschenk für eine ganz liebe Freundin

Schon am Dienstag war dies Geschenk für eine liebe Freundin fertig (da aber heute erst der Anlaß des Geschenkes ist, konnte ich die Fotos natürlich nicht vorher posten). Lange hab ich den Stoff im Schrank "gehütet", war ich doch total verliebt darin. Aber jetzt bot sich endlich die Chance ihn zu verwenden. Da es sich bei den Stoff um etwas griffigere Baumwollqualität handelte, war er perfekt als Geschirrtuch geeignet. Der Stoff alleine besticht ja schon durch die bunte Farbe, aber zusammen mit der gepunkteten Borde finde ich das Tuch erst richtig gelungen. Ich glaube aus den Stoffresten mache ich mir selbst auch noch so ein Tuch =D

 

(Liegend)


(Hängend) 

Donnerstag, 12. September 2013

Und noch ein Lätzchen =)

Jetzt ist auch endlich das "erste" Lätzchen fertig. Es war ja bereits zugeschnitten, jedoch kam dann das Lätzchen das ich verschenken wollte dazwischen. Und da es sich bei diesem Projekt um eine rosa Version handelte, konnte ich auch nicht einfach das als Geschenk für einen Jungen nehmen =).

Leider ist mir diesmal ein kleiner Fehler unterlaufen. Aber gerade dadurch lernt man sehr viel. Ich trauer ein bißchen meiner alten Nähmaschine hinterher bei der man verschiedene Tempos einstellen konnte. Vieles wäre einfacher gewesen. Naja Weihnachten kommt ^^: was auf meinem Wunschzettel steht weiß ich schon jetzt =). Gutscheine für Stoffe und eine Nähmaschine *träum*. Wie gut das ich einen Tag vor Weihnachten auch noch Geburtstag habe, da ist die Chance groß das es vielleicht was wird mit einer neuen Maschine *hoff*.

So, hier nun aber die Fotos:




(Rückseite, unbeschichtet)

(Vorderseite, beschichtet, mit Füchsen und vielen anderen Waldtieren ^^)

Mittwoch, 11. September 2013

Da war doch etwas Anderes schneller :)

Eigentlich sollte heute Abend ein anderes Projekt fertig sein, aber dann haben sich doch andere FÜCHSE =) dazwischen gedrängelt ^^: Für das Baby einer Freundin (frisch "geschlüpft") wurde schnell mal ein Lätzchen genäht. Man war ich aufgeregt. Hatte ja, wie bereits erwähnt, noch nie mit beschichteter Baumwolle gearbeitet. Gottseidank lief mir gestern bei Pattydoo noch ein Infotext über den Weg, wie man mit beschichteten Stoffen am Besten umgeht.

Die eine Seite des Tuches ist beschichtet und die andere besteht nur aus Baumwolle. Wieso? Nun meine Kleine (8 Monate) sabbert enorm viel. Sie durchnässt ihre gesammte Kleidung. Von daher lohnt es sich dann ihr ein Lätzchen umzubinden. Aber selbst da geht noch so einiges an Feuchtigkeit durch. Wenn nun aber die Unterseite besichtet ist, wird dem Einhalt geboten =). Und andererseits kann man die beschichtete Seite aber auch sehr gut beim Breiessen einsetzen. Einfach danach kurz drüberwischen: Perfekt =).


 


Und ja, es sind Füchse drauf. Jedenfalls auf der beschichteten Seite =^^=. Morgen dann hoffentlich Zeit um das andere Lätzchen zu nähen. Ist zur Zeit nicht so einfach, der unsere kleine Maus macht gerade einen Sprung durch und braucht viel Zuwendung.

Buchtipp Freundebuch: Mein Krickel-Krakel Freundebuch

Unser Großer ist dieses Jahr in die Schule gekommen. Also konnte er sein "Kindergartenfreundebuch" nicht weiter nutzen. Sind ja keine Kindergartenfreunde mehr =). Kurzehand wurde dann bei der Oma der Wunsch nach einem tollen Freundebuch geäußert mit dem Vermerk das es ein Besonderes sein sollte. Kein Sharky oder sonst ein "Super cooles gerade angesagtes Monster/Superhelden Blabla Gedöns". Während des Telefonates mit meiner Mutter fiel mir dann die Krickel-Krakel Gruppe ein. Wir liebten und lieben die Bücher dieser Illustratorengemeinschaft. Als die Frage dann: "Gibt es nicht von denen ein Freundebuch?" und mit Ja beantwortet werden konnte, war uns klar: wir haben das Richtige gefunden. Das sollte es sein.

Ein paar Tage später traf es dann bei uns ein, ich (und auch unser Sohn) war vollkommen begeistert. Wirklich kein Nullachtfünfzehn Büchlein, desen Cover man mit jedem anderen Freundebuch auswechseln kann - um dann das Gleiche in den Händen zu halten. Es ist individuell. Ob man mal was ankreuzen muss, mal in Sprechblasen schreiben oder einfach ungewöhnliche Fragen wie "Das sage ich oft" beantworten muss. Es ist anders und das ist gut so. Natürlich fehlen auch hier die Standartfragen nicht, aber alles im Allem ist es einfach schöner verpackt. Ich kann nur jedem dieses Büchlein empfehlen! Und was ganz toll ist: Es heißte Freunde und nicht Schuldfreundebuch... so können alle Freunde reinschreiben (wenn man kleinlich veranlagt ist und ansonsten in einem Schulfreundebuch nur Schulfreunde eintragen läßt).

Neustes Nähprojekt & Negativpunkt beim Nähen

Und hier ein Bild von meinen neusten Projekt. Ich hoffe noch heute damit fertig zu werden. Es eird wiedermal eine Premiere sein. Zuvor noch nicht mit beschichteter Baumwolle gearbeitet.

Mir ist gerade aufgefallen das auch in diesem Stoff ein Fuchs sich eingeschlichen hat ^^: Alle Menschen werden Eulenverrückt und ich bin total in Fuchslaune *smile*. Übrigens, der einzige Negativpunkt am Nähen: Es ist zwangsläufig mit Bügeln verbunden. So oft wie in den letzten Tagen hatte ich mein Bügeleisen noch nie in der Hand. 

Dienstag, 10. September 2013

Shirt für meinen "Mittleren" =)

Das ist das Resultat:

Ein Shirt für meinen 4 Jährigen. Größe cirka 116. Genäht nach einem Schnitt aus der Herbstausgabe der Ottobre Design Zeitung. Bin hin und weg von diesem Magazin. Hatte es durch Zufall auf dem Tisch eines Anbieters auf der Early Bird in Hamburg gesehen (dieses Jahr nur als Begleitung besucht) und dann auf dem Rückweg zugleich in der Bahnhofsbuchhandlung in Hamburg gekauft. Der Stoff mit den Füchsen kommt bei diesem Stück erst so richtig zur Geltung. Sonderproduktion meines neuesten aber am liebsten gewonnenen Stofflädchen im Internet: http://www.stoffwelten.de/

Das nächste Projekt liegt bereits zugeschnitten neben mir =). Sollte heute abend fertig sein. Dann kann es auch auf Reisen gehen.

Na was wird denn das

Wer mich auf Facebook geaddet hat, wird bereits wissen was aus diesen tollen Stoffen entstanden ist. Ich bin zurzeit so verliebt in Füchse.

Montag, 9. September 2013

Weiterbildung via YouTube.

Heute scheint mein Weiterbildungstag via Youtube zu sein =). Habe mich intensiv von Nähvideos berieseln lassen. Richtig gute Tutorials macht z.B. Pattydoo. Schon mehrfach war ich in der DIY Nähszene über Ihren Namen gestossen, jedoch ohne diesen weiter zu beachten. Durch die Dawanda Youtube Videos der Nähschule konnte ich jedoch heute nicht so einfach an ihr "vorbei" marschieren.

Excellent! Dies Wort beschreibt wohl am besten die Qualität ihrer Videos. Absolut leicht verständlich und gut zum Nacharbeiten. Bei manchen Ihrer Projekte auf der Webseite gibt es sogar kostenlose Schnittmuster. So habe ich mir gleich einmal das Schnittmuster für den Sonnenhut runtergeladen und möchte eine Idee einer von Pattydoos Besucherinnen aufgreifen und das Ganze als Regenhut Version nähen (mit wasserabweisenden Stoff). Mal sehen ob das klappt.

Also schaut euch die Seite an. Ich kann Sie wirklich nur außerordentlich, emens und mit Nachdruck =P empfehlen.


PS: Das schlimme am Nahvideos und Tutorials schauen: Man bekommt immer mehr Ideen was man selber machen möchte. Meine Liste wird immer länger.... jetzt ein Shirt für meinen 4 Jährigen, dann 2 Geschenke, Lätzchen für meine Kleine und wenn die gut aussehen auch für meinen Dawandashop. Weihnachtkleinigkeiten für meinen Dawandashop, Regenhütchen.... Geschenke für Weihnachten. HILFE!!!! Und das Große Problem: Meine Maus mag momentan meine Nähmaschine nicht so gerne, da diese nicht zu der leisesten Sorte gehört. *schniff*. Naja mal sehen ob ich gleich noch was an dem Shirt schaffe. Zugeschnitten ist es schon.

Wirtschaftswoche: Thema Gründerinnen

Gerade flatterte der Newsletter der Wirtschaftswoche in meine Mailbox. Topthema da: Wie Frauen erfolgreich gründen. Den Artikel gibt es hier: http://www.wiwo.de/erfolg/gruender/gruenderinnen-wie-frauen-erfolgreich-gruenden/8616338.html

Interessant und Lesenswert =)

Unternehmerinnentag Niedersachsen

So ganz geht das Thema ja doch nicht an diesen Blog vorbei =). Ich habe mich vor 2 Wochen für den Unternehmerinnentag Niedersachsen angemeldet: http://www.unternehmerinnentag2013.de/index.php

Er findet Ende September in Hannover statt und ich bin schon sehr gespannt auf diesen Tag. Durch die nicht so einfache Schwangerschaft letztes Jahr und dem kleinen Mäuschen jetzt, das ja rund um die Uhr Mama haben möchte, ist meine unternehmerische Tätigkeit (Internetstylistin Christiane Deutsch) ja etwas eingeschlafen. So langsam erwacht aber mein Arbeitseifer wieder und kleinere Projekte wurden bereits durchgeführt.
Um vielleicht nochmehr Ideen zu bekommen (und neue Kontakte) habe ich mich einfach mal für diesen Tag angemeldet.

Hervorheben möchte ich das tolle Angebot einer kostenlosen Kinderbetreuung. Auch wenn ich es nicht brauche, da mein Ehemann sich um die 3 kümmert, so finde ich es doch ein mehr als erwähnenswertes, tolles Extra was dort angeboten wird. Sowas sollte es öfters geben, dann könnte man auch als Mutter vielmehr solche Weiterbildungs- und Netzwerkmöglichkeiten nutzen.

2 tolle Nähvideos - Bündchen und Halsausschnitt

So, gestern abend habe ich mich auf die Suche nach Anleitungen für "Abschlüsse" bzw. "Bündchen" nähen gemacht. Und ich bin tatsächlich fündig geworden. Da die Videos beide so gut waren, möchte ich Sie euch gerne weiterempfehlen.

Da wäre zu Allererst: "DaWanda Nähschule: Wie nähe ich ein Bündchen an?": http://www.youtube.com/watch?v=ZsrHUzgtnC0

Nicht nur eine sehr sympathische Dame die das Ganze wirklich ausführlich und leicht verständlich beschreibt, sondern auch gleich noch eine tolle Nähidee mitliefert. Finde den Rock an dem Sie das Ganze demonstriert echt schick =).

Und als Zweites suchte ich speziell nach Abschluss Halsausschnitt und bin dabei auf:
"Halsausschnitt bei Jerseystoffen" gestossen.  http://www.youtube.com/watch?v=pZpi3lBHV58
Das Produkt an sich wäre nicht unbedingt (in klareren Worten: Niemals ^^) nach meinem Geschmack, aber die Anleitung fand ich gut verständlich. Insbesondere da man mit dem Wissen aus dem ersten Video (Bündchen) hier das ein oder andere noch für sich selbst anpassen könnte. Z.B. Die Idee was das Viertel aus dem Bündchen Video betraf fand ich persönlich nämlich leichter, als die Umsetzung in diesem Halsausschnitt Video. 

Beide Videos sind aber echt top und man kann eine Menge an Infos mitnehmen.

Sonntag, 8. September 2013

Änderung des Bloginhaltes

In den letzten Wochen habe ich festgestellt, dass ich mit dem Thema Familie und Beruf zwar schon die richtige Richtung eingeschlagen haben, aber es fehlte uns einfach das gewisse Etwas. Daher wird sich ein wenig den Inhalt dieses Bloges verändern. Es wird weit weniger Infos zum Thema Familie und Beruf in den Medien geben und dafür mehr aus dem alltäglichen Irrsinn einer Mutter. Dabei sollen nicht meine Kinder in den Vordergrund gerückt werden, sondern "Dies & Das" was eine Mama interessieren könnte. Das sind nach wie vor Themen aus Politik und Wirtschaft (die sich mit dem Thema befassen) aber auch sehr viel mehr. So möchte ich in Zukunft viele DIY Sachen posten an denen ich arbeite, Tipps zu Alltagsthemen geben und vielleicht das ein oder andere hier wiederposten, dass ich anderswo im Netz gefunden habe. Auch meine eigenen Versuche beruflich was auf die Beine zu stellen werden hier ihren Platz finden.

Ich hoffe meine alten Leser damit nicht zu verschrecken.

LG
die Alltagszauberin =)