Freitag, 10. Januar 2014

Wölfe rocken =D.... Mein momentaner absoluter Lieblingsstoff - Kapuzenshirt


Eigentlich war mein Stoffeinkauf im Dezember schon auf dem Status: "beendet" ... und dann, dann brachte Stoffwelten.de die Rotkäppchen Eigenproduktionen heraus und ich war sofort Feuer und Flamme. Endlich mal ein Stoff den ich ohne Bedenken auch meinen beiden "Großen" andrehen konnte.

Gesagt, getan und gekauft =). (Übrigens... *flüster*... schlug ich danach nochmals bei Stoffwelten zu... die haben aber auch wahnsinnig tolle Stoffe.)


Leider musste der Wolfsstoff dann doch etwas in meinem Schrank auf seinen Einsatz warten, da ich - wie viele andere von euch - noch so einiges für Weihnachten fertig nähen musste. Die meisten Geschenke haben es übrigens nicht in diesen Blog geschafft.... *hüst*.... hab vergessen Fotos zu machen =D.

So, jedenfalls bekam ich zu Weihnachten (und zu meinem Geburtstag... der war einen Tag davor ^^) einige Dawanda Gutscheine. Fleißig habe ich die nach Weihnachten eingesetzt. Unter anderem für passende Uni-Jersey-Stoffe für die Wölfe. Und auch für das Pullover_Kapuziert Ebook von Leni pepunktet. Ich hatte mich für diese Anleitung entschieden, weil ich mal gerne etwas mit Kapuze nähen wollte und Leni pepunktet einen hervorragenden "Ruf" mit ihren Ebooks besitzt.

Herausgekommen aus all diesen Komponenten ist dies:


Meine sauberste Arbeit bisher  =). Es ist genauso geworden wie ich es mir vorgestellt habe (sogar noch besser, wenn ich ehrlich bin). Das liegt sowohl an dem tollen Ebook, als auch an der tollen neuen Nähmaschine die ich ja seit Weihnachten besitze.

Das Ebook war übrigens größtenteils wie ich es mir vorgestellt hatte... lediglich beim Zuschneiden musste ich mehr grübeln als erwartet. Punkt 1 und 2 in der Anleitung empfinde ich persönlich nicht ganz sortiert. Erst zuschneiden, dann kleben und plötzlich tauchen bei Punkt 2 noch einmal ein zusammengeklebtes Schnittmuster ohne vorhergehendes Zuschneiden auf (Das macht bei Punkt 2 sogar Sinn da er optional ist, aber mich, die den Punkt nicht brauchte, verwirrte es). Soweit ich es richtig verstanden habe, wurde Punkt 2 später eingepflegt und vielleicht kommt es daher zu diesen etwas konfusen Eindruck. Ich jedenfalls habe beim Zusammensetzen des Schnittmusters mehr Zeit investiert, als ich beabsichtigt hatte ^^:. Für mich wäre ein Foto hilfreich gewesen, das zeigt, wie die Schnittteile ungefähr zusammengesetzt aussehen.

Andererseits war dies aber auch mein ersten SM von Leni pepunktet und von daher ist es wohl auch normal, dass man etwas mehr Zeit braucht, um sich in die Herangehensweise/Eigenarten und Schreibweisen von jemanden zu gewöhnen.


Ein kleines Problem hatte ich dann noch zusätzlich beim Arbeiten mit der Anleitung. Ich hatte das Ebook komplett in schwarz/weiß ausgedruckt und kam dann bei einem Schritt nicht weiter. Es half alles nichts, ich musste dann doch auf die Farbvariante auf meinen Notebook zurückgreifen, was ich eigentlich vermeiden wollte.

Aber sowohl dieser Punkt, als auch der bereits genannte Punkt beim Zuschneiden, kann den Eindruck dieses Ebooks nicht "schmälern"... der ist nämlich: TOPPPPPPPPPPPPPPPP! Eine wirklich gut beschriebene Nähanleitung mit gut sitzenden Schnittmustern. Ich bin echt froh das ich mich für dies Ebook entschieden habe und werde in Zukunft bestimmt noch mehr Anleitungen von Leni pepunktet kaufen.


Und ja, ihr seht richtig... ein Arm ist grün, der andere ist "wölfisch" =). Muss ja nicht immer alles symetrisch sein =). Mir gefällt er SEEEEEEEEEEEEEEEHR gut. Bin wie gesagt echt hin und weg =).

Und was für eine Freude das ich die Fotos heute "angesetzt" habe, als gerade zufällig die Sonne draußen schien. Manchmal muss man einfach Glück haben... vor und nach der Fotosession war es draußen nur düster und finster.

Die Fotos sind übrigens auch der Grund warum ich diesen Post noch nicht gestern geschrieben habe... das Shirt war zwar schon fertig, aber mir gefiel das unnatürlich Licht nicht, das zu diesem Zeitpunkt herrschte.



Beim "normalen" Tragen im Kindergarten wird man das untere Bündchen übrigens kaum sehen, da es unter den Wölfen verschwinden wird. Ich wollte euch jedoch das Bündchen nicht vorenthalten und habe das Shirt für die Fotos daher "gestreckt" =).

Ach was mir leider noch auffiel... ich fand den Wolfstoff (obwohl ich ihn so liebe) beim Nähen leider sehr anfällig -.-. Musste eine Naht wieder auftrennen, weil ich einen Fehlstich drin hatte und der Wolfstoff litt darunter sehr... Musste die Ärmel daher um cirka einen Zentimeter kürzen. Beim Vernähen an sich benahm er sich dann aber doch eher zuvorkommend.... die Gräuselei des grünen Jerseys war da von einem ganz anderen Schlag.... *grummel*. Nervenaufreibend sag ich euch... besonders beim Bündchen annähen, wenn man 3 Schichten davon hat...


Mein Mittlerer ist übrigens total begeistert... und wisst ihr was? Nach dem Shirt ist vor dem Shirt *lach*... Könnte sein das es morgen nochmals einen Post gibt =^^=. Hier liegt noch etwas fast fertig "Kapuziertes" herum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen