Sonntag, 9. März 2014

Nähmaschinen - Stoffe - Kaffee - was braucht man mehr? - Nähtreff bei Lillestoff

Jetzt ist er schon vorbei. Mein erster Nähtreff. Tja, was soll ich sagen: Es war toll und ich habe wiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiirklich eine Menge mitgenommen.

Meine größte Einsicht? Ich werde definitiv zum Nähcamp nach Berlin nicht mit dem Auto fahren. Man so ein Nähtreff schlaucht aber auch. 8h Nähen ist echt purer Spaß aber auch - man mag es kaum glauben - heftige Arbeit. Zum Glück war meine Fahrt vom Nähtreff in Langenhagen nur 25min lang, aber ich kann euch sagen: Müde, müde, müde. Von daher werde ich in 2 Wochen die liebe Bahn mich kutschieren lassen... weil da ist die Fahrt dann, als auch die Nähzeit länger.

Doch fangen wir mal von vorne an. Am Abend zuvor habe ich noch schnell Muffins - Birne-Schoko Variante - für das Buffet gebacken.

Es war mein erster Versuch dieser Variante und die Muffins schmeckten echt lecker. Mehr dazu auch nochmals später, wenn ich über das Backbuch einen kleinen Bericht schreibe.


Einziger Kritikpunkt: durch die feuchten "Dosen-Birnen" - die zwar abgetropft waren - ist der Muffin nicht so aufgegangen wir er sollte ^^:. Geschmeckt haben sie trotzdem.

Außer seiner Nähmaschine sollte man dann am Samstag nur ein Verlängerungskabel mitbringen (und danke an meinen Mann der aus dem Erfahrungsschatz von LAN-Partys schöpfen konnte: Nimm immer einen Steckdosenplatz mehr (also Steckplatz in einer Verteilersteckdosen) mit als du selber brauchst... Ich konnte so 2 Mädels aushelfen.).

So ging es also mit Nähmaschine, Muffins, Nähutensilien und Verlängerungskabeln nach Langenhagen. Und wow, was für ein großer Raum stand uns zur Verfügung. So ein typisches Großraumbüro für mhm... Schätzungweise 150-200 Arbeitsplätzen... Auf dem Bild seht ihr cirka die Hälfte des Raumes @@.

Links waren die ganzen Tische fürs Nähen und rechts vorne kann man die "Verkaufsecke" von Lillestoff entdecken... man könnte es auch das "Paradies" nennen.

Zusammen mit 4 weiteren Damen saß ich in einer Reihe. Wobei 3 davon - genauso wie ich - zum aller ersten Mal da waren. Eine davon wohnt sogar in meiner Nähe und wir werden beim nächsten Mal vielleicht zusammen hinfahren.

Interessant finde ich auch folgenden Schnappschuss, bei dem ich die Fotografin (keine Ahnung ob es eine Fotografin bzw. Bloggerin, Angestellte von Lillestoff  oder was auch immer war, aber sie hat UNMENGEN an Fotos gemacht ^^) abgelichtet habe, die selbst davor nicht zurückschreckte unter Tische zu kriechen (ja ich spreche von den Beinen rechts im Bild...) um zu versuchen das Befestigen von Druckknöpfen? mittels Hammer abzulichten.

Gekauft habe ich übrigens dann doch mehr Stoffe als ich an dem Tag verarbeiten konnte. Aber ich glaube das ging fast jedem so.


Was ich genau gestern genäht habe, zeige ich euch später in einem extra Post. Der ganze Tag hat auf jedenfall sehr viel Spaß gemacht und ich bin meinem Mann unendlich dankbar, dass er unsere 3 Kinder ganz alleine bewerkstellig hat ^^;. Und die Wohnung sah bei meiner Rückkehr sogar noch ganz passabel aus *lach*.

Und danke an das tolle Team von Lillestoff. Der Tag war perfekt und ihr wart alle so suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper freundlich. Danke auch für den "I-love-lillestoff" Jersey den es als kleines Geschenk gab.


Treffender kann man es eigentlich gar nicht sagen: I love Lillestoff!!! Und wie!!! Ich hoffe das ich beim nächsten Termin wieder kann und freue mich jetzt schon darauf.

Mehr Infos über Lillestoff? Hier auf FB oder hier im Lillestoff-Blog.

Und wer sehen möchte was ich auf den Nähtreffe genäht habe, hier ist der Anschlusspost: http://lilleluett.blogspot.de/2014/03/meine-erste-kombi-meine-erste.html

Kommentare:

  1. Sieht aus, als ob Ihr viel Spaß gehabt habt!

    AntwortenLöschen
  2. das sieht echt gut aus..hast denn schon ein Nähprojekt für Berlin ? oder auch wieder erst ein tag vorher?
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube wirklich das ich das gleiche nochmals für meine Tochter nähen würde =). Halt nur etwas länger. Da diese Woche ganz im Geburtstagswussel meines Ältesten steckt, werde ich bis Berlin auch kaum zum Nähen kommen =). Und Berlin ist für mich auch ein wenig mehr "Vernetzungsgedanke". Ich glaube es wird schon was anderes sein als der Nähtreff hier, alleine weil man auch in einem Hotel schläft und es nicht ausgeschlossen ist, dass man selbst nach dem "offiziellen" Teil vielleicht noch in kleinen Gruppen im Restaurant oder an der Bar sitzt =). Daher nehme ich mir auch gar nicht zu viel für das WE vor und lasse mich einfach ein wenig überraschen.

      LG
      Christiane

      Löschen