Montag, 28. April 2014

Lillestoff Nähtreff - mal was für die Jungs =)

Am Wochenende war es mal wieder soweit. Nähtreff bei Lillestoff. Man fühlte sich sofort wieder wohl zwischen all den Nähbegeisterten und deren Nähmaschinen. Die Mitarbeiter von Lillestoff waren auch alle wiedermal super nett, aber das ist ja nichts Neues =D.

Genäht wurde diesmal was für meine Jungs (bis zum Abend zuvor wollte ich eigentlich noch was für meine Tochter nähen, aber die Jungs meinten, dass sie auch mal wieder dran wären... Recht hatten sie). Zusammen mit den Beiden hatte ich mir dann im Lillestoff Onlineshop auch bereits Stoffe am Abend noch ausgesucht und so wurden die gewünschten Stöffchen beim Nähtreff dann schnell geshoppt.

Entstanden ist beim Treff ein einfaches Shirt und ein Hoodie, so wie es von meinen Jungs gewünscht war.

Mein Großer hatte mir ein paar Stoffe zur Auswahl gelassen. Entschieden habe ich mich dann für diesen hier. Es ist ein wirklich schlichtes Shirt geworden, aber er liebt es total. Es wurde auch gleich heute nochmal zur Schule angezogen.

Verliebt habe ich mich aber nicht nur in den grünen Motivjersey, sondern auch in das Bündchen. Die Farbe und die Qualität... ein Traum. Ich hatte eigentlich zum Nähtreff Bündchen mitgenommen... aber als ich dies sah, musste ich es kaufen.

Wie vom Sohnemann zuvor 'geordert', wurden Ärmel- und Shirtabschluss nur versäumt und nicht mit einem Bündchen versehen.


Zugeschnitten war das Shirt anfangs länger... doch ich hatte es gekürzt... inzwischen denke ich, dass 1-2 cm mehr gar nicht schlecht gewesen wären. Aber eigentlich... egal... er liebt es, das zählt...

So und auf dem Bild oben seht ihr eigentlich auch schon Shirt 2. Den Hoodie. Hoodie mit Bündchen war der Wunsch. Und unbedingt den Raketenstoff. Da ich den Raketenstoff alleine zu wild fand, wurden es dann doch Lotharsterne mit Raketenstoffkapuze und -ärmel. Auch Kind 2 liebt sein Shirt total.


Auch dies Oberteil wurde heute direkt nochmal in den Kindergarten angezogen. Überraschenderweise haben beide Shirts die gestrige 2,5h Geocachewanderung ohne Schmutz überstanden. Und dabei waren wir echt nicht zimperlich. Die Hosen strotzten nur so vor Schlamm ^^;.

Das Schönste am ganzen Shirt? Die Kapuze, die lieb ich ja total. Finde zudem das der Raketenstoff durch die Lotharsterne so richtig schön zur Geltung kommt.

Achja und noch so nebenbei. Gestern bei der Geocachingtour überholte uns eine kleine Gruppe und die eine Dame meinte plötzlich: Oh die Lotharsterne... und das da ist auch ein Lillestoff... Wie cool bitte ist das ^^;? So machen Wanderungen gleich noch mehr Spaß *hihi*.

Was für ein megageniales Wochenende. Mehr Urlaub als Wochenende. Ich freue mich auch schon wahnsinnig auf den nächsten Nähtreff.

Die Shirts gehen zu "my kids wear" (da sie ja heute auch getragen werden, auch wenn nicht alle Fotos von heute morgen sind), Kiddikram und Madeforboys.

Schnittmuster ist übrigens bei beiden Shirts Kaputziert von Leni pepunkt. Beim Shirt für den Großen habe ich ein wenig was von den Seiten weggenommen und die Länge angepaßt. Das Kapuzenshirt ist 1 zu 1 nach SM genäht.

Donnerstag, 24. April 2014

"Tobi und die Alten" hat seinen neuen Besitzer gefunden =) - Gewinner steht fest

Der Gewinner meines Gewinnspieles anlässlich der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" steht fest. Es ist: A. Kruggel. Herzlichen Glückwunsch!!! Ich schreib dich auch noch per E-Mail an.

Tobi und die Alten; Anne-Kathrin Behl; ISBN: 3715206470; Atlantis Verlag; 14,95 €

Und danke für die lieben Beiträge und Kommentare unter dem Gewinnspiel. Habe mich wirklich sehr gefreut!

Achja, die Berufe der Figuren im Buch: Pilot, Sängerin (das war am Schwersten ^^... aber ihr müsst einfach mal Miss Nashorn in ihren jungen Jahren sehen - echt hipp die Dame *lach*) und Detektiv.

Damit geht für mich das erste Mal - wo ich an dieser Aktion teilgenommen habe - zu Ende. Spaß hat es gemacht.

Jetzt wird aber erst einmal wieder fleißig genäht. Am Samstag geht es auch wieder zu einem Nähtreff *juchu*.



Freitag, 18. April 2014

Gewinnspiel - Blogger schenken Lesefreude 2014

Wie bereits in meinem letzten Post angekündigt, starte ich hier auf Lilleluett schon etwas früher das Gewinnspiel mit dem ich an der Aktion "Blogger schenken Lesefreude 2014" teilnehme.

Zu gewinnen gibt es das Kinderbuch "Tobi und die Alten" von Anne-Kathrin Behl. Es ist aber nicht irgendeine Ausgabe von diesem Buch, sondern eine handsignierte Version mit kleiner Zeichnung!!! Yeah! Jubel... jetzt... bitte =).

Dieses Bild wurde mir von der Autorin/Illustratorin zur Verfügung gestellt.

Ich habe vor einiger Zeit dies Buch ja bereits schon einmal vorgestellt. Das wichtigste via Copy & Paste noch einmal hier:

#+#+#+#

Das Buch ist wunderschön gezeichnet und wirkt dabei nicht so platt wie manch anderes Kinderbuch,
welches mir einfach mit zu flachen und akuraten Zeichnungen daherkommt.

Tobi und die Alten passen aber nicht nur auf diese Seite, weil ich Kinderbücher wichtig für Kinder bzw. Familie empfinde, sondern weil das Thema des Buches ebenfalls wunderbar hierher gehört:

Tobi langweilt sich. Denn alle seine Freunde sind irgendwo auf Reisen, und er hat niemanden, mit dem er spielen kann. Seines Zimmers überdrüssig beschließt er, nach draußen an die frische Luft zu gehen. Doch da ist es auch nicht viel besser. Überall nur alte Leute... also noch mehr Langeweile. So jedenfalls denkt Tobi anfangs. Doch nach und nach lernt er einige der "alten" Leute besser kennen, und die erzählen tolle Geschichten aus ihren spannenden Leben. Tobi erkennt, dass alt sein eigentlich sogar ziemlich cool ist.

Eine wirklich wunderschöne Generationengeschichte und daher perfekt zum Vorlesen geeignet. Und wer weiß, wenn Oma oder Opa diese Geschichte vorlesen, vielleicht verleitet es den ein oder anderen Enkel dann sogar einmal nachzuhaken, was die Großeltern Spannendes erlebt haben. Ein Buch, das verbindet!

#+#+#+#

Was ihr tun müsst, um dieses Buch zu gewinnen? Hinterlasst unter diesem Blogeintrag einfach einen Kommentar, indem ihr schreibt, was eurer Meinung nach die 3 "alten" Figuren auf dem Cover (die aus den Fenstern schauen) für tolle Berufe hatten. Es geht nicht darum, ob eure Antwort richtig oder falsch ist =). Ich will einfach nur eure Ideen erfahren ^^;. Selbst wenn ihr 3 falsche Berufe schreibt, ist eure Chance auf einen Gewinn genauso hoch wie bei 3 richtigen Berufen.

Weitere Gewinnspielbedingungen: Gewinnspiel endet am 23.04.2014 um 23:59; Postanschrift in Deutschland, Schweiz oder Österreich (Buch wird versendet); der Gewinner wird via random.org ermittelt; jeder kann nur einmal teilnehmen (Mehrfachkommentare einer Person werden nicht gezählt); nur Kommentare unter dem Beitrag im Blog nehmen am Gewinnspiel teil (Kommentare auf Facebook etc. zählen nicht!!!); der Gewinn kann nicht getauscht oder ausgezahlt werden; der Rechtsweg ist ausgeschlossen; der Gewinner wird von mir per E-Mail am 24.04.2014 benachrichtigt (achtet daher bitte darauf das die E-Mail Adresse irgendwo für mich zu erreichen ist... entweder im Bloggerprofil oder z.b. direkt in eurem Kommentar) und muss sich innerhalb von 10 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung bei mir per Mail melden (ansonsten verfällt der Gewinn); der Gewinner wird auch hier und auf meiner Facebookseite genannt (abgekürzter Vorname + Nachname); Daten die ich von den Gewinnern für die Zusendung des Gewinnes benötige, werden auch ausschließlich dafür verwendet; da das Buch erst noch signiert wird, kann es einige Tage dauern, bis das Buch dann bei euch eintrifft.
Jetzt viel Spaß und viel Erfolg =). Ich hoffe auf VIELE Teilnahmen ^^;

*#*#*#*#*

PS: Auf dem Blog 22nd Forestlane von Anne Kathrin Behl könnt ihr übrigens ihr neustes Buch "Matze vor, tanz ein Tor" gewinnen (auch signiert und mit kleiner Zeichnung). Auch ihr Gewinnspiel endet am 23.04.2014. "Matze vor, tanz ein Tor" ist übrigens eines der Lieblingsbücher unserer Jungs. Und für Jungs und Mädels gleichermaßen geeignet: Ballett und Fußball =).

PS:PS: Ich betreue noch einen Blog für eine Buchhandlung. Und wer hätte es gedacht? Auch dieser Blog nimmt an der Aktion teil. Daher: Wer keine Kinderbücher braucht oder sich einfach keine Chance entgehen lassen will: Auf www.rats-unibuch.de könnt ihr entweder "Die Analphabetin, die rechnen konnte” von J. Jonasson oder die “Die Engelmacherin” von Camilla Läckberg gewinnen.

PS:PS:PS (das letzte PS, versprochen ^^;): Auch mein Zweitblog nimmt an "Blogger schenken Lesefreude 2014" teil. Hier könnt ihr ein Sachbuch zum Thema Geocaching gewinnen. Die Seite ist: www.lindwedel-bloggt.de (Ein Blog über meinen Heimatort).

Noch ein wenig Osterdeko benötigt? - Hasenvorlage + Mini-Tutorial

Ich weiß, ich weiß... es ist fast zu spät dafür... aber das nächste Ostern kommt bestimmt. Anbei also die kleine Anlage (inklusive Vorlage) wie man den Osterhasen näht (den ich schon einmal vor 3 Tagen gepostet habe).
Ihr erinnert euch :)? Die Vorlage stammte von meinem Mann, der um einiges besser als ich zeichnen kann.

Bevor ihr anfangt, braucht ihr auch genau diese Vorlage erst einmal. Wenn ihr auf das weiße Bild mit dem roten Häschen klickt, könnt ihr die Vorlage direkt als Zip-Datei runterladen. Dann nur noch ausdrucken & ausschneiden. Fertig ist die Vorlage.

Jetzt sucht ihr euch einen oder zwei Stoffe (ich hab Vorder- & Rückseite gerne verschieden) heraus und schneidet den Stoff zu. Bei der Vorlage ist keine Nahtzugabe dabei, daher gebe ich immer am Rand noch cirka 1cm dazu.

Denkt beim Zuschneiden daran, dass ihr die Vorlage einmal wenden müsst ^^: Sonst habt ihr 2 Vorderseiten und keine Rückseite. Oder macht es wie ich: Ich schneide erst einen Stoff zu und lege diesen dann (hier inklusive der Vorlage) rechts auf rechts auf den anderen Stoff. Dann schneide ich einfach den zweiten Stoff entlang der Schnittkante des ersten Stoffes zu. Paßt perfekt. Wenn ihr nur einen Stoff für Vorder- und Rückseite verwendet, könnt ihr den Stoff auch einfach nur in den Bruch legen und dann zuschneiden.


Bei mir sieht es zugeschnitten dann so aus... Niedlich oder =)? Als wenn sie sich küssen *lach*. Osterhasi in love. Ganz wichtig übrigens: Bügeln an dieser Stelle nicht vergessen!


Jetzt das Ganze mit einem einfach Stich zusammen nähen. Fangt am Ende des "Unterteiles" an (in der Nähe des Stummelschwänzchen), damit ihr in der Mitte des Hasenbodens noch genug Platz für die Wendeöffnung habt. Also: Den Boden nicht komplett zunähen.

Ich setze um alles zusätzlich noch einen Zickzackstich. Ob ihr das auch macht, bleibt euch überlassen =). So viel bespielt wird diese Deko ja eigentlich nicht. Vielleicht wollt ihr auch nur mit einer Zackenschere einmal rumgehen (wobei das mit all den Kanten auch nicht so einfach ist ^^).


An den Rundungen und in den Ecken schneide ich den Stoff jetzt noch etwas ein, damit der Hase nach dem Wenden auch schön "faltenfrei" aussieht. Und wo wir gerade beim Wenden sind: Das ist dann auch der nächste Schritt... den Hasen einmal komplett durch die Wendeöffnung "wenden".


Dann geht es eigentlich auch schon ans ausstopfen =). Schön gleichmässig sollte dies erfolgen. Ist der Hase fertig ausgestopft, kann der Boden des Hasens mit einem Matratzenstich zugenäht werden (soll ich mal ganz ehrlich sein? Ich liebe es abends auf dem Sofa genähte Dinge per Hand zu schließen... sonst finde ich Nähen mit der Hand eher "aufreibend" aber das Vernähen von Öffnungen macht mir echt Freude.).


Jetzt bleibt euch nur noch die Verzierung. Mein Hase hat diesmal eine extragroße Schleife bekommen ^^;. Normalerweise eigentlich nicht so mein Ding, aber ihm steht das ganz gut.

Von der anderen Seite sieht er dann so aus:


Man kann es aber auch minimalistisch halten. Z.b. mein anderes Häschen (was ich euch schon einmal gezeigt hatte) trägt ja nur ein kleines Schleifchen.


Das Verzieren des Hasens ist wirklich jedem selbst überlassen. Meine beiden Häschenfreunde haben sich gestern abend erst einmal beschnuppert... man muss ja zusammenhalten... besonders so kurz vor Ostern.


Vielleicht bekommt ja doch noch der ein oder andere Lust darauf diesen Hasen nachzunähen. Wie sagte Pamelopee es so schön unter meinem letzten Post: "Für Hasen ist es doch nie zu spät!?"

Und da Pamelopee zudem gerade frühlingshafte Posts sammelt, findet ihr diesen Post auch auf ihrer Frühlings- & Osterlinkparty verlinkt.

Zudem, da ich mich wirklich freue das ich dies Häschen doch noch rechtzeitig zu Oster fertig bekommen habe (und diese Minianleitung), geht das ganze auch noch zum Freutag. Ich war mir nämlich sicher das ich es nicht mehr schaffe, da mein Kopf voller Verlosungen ist ^^:.

Am 23.04 ist doch Welttag des Buches und ich mache mit bei der Aktion "Blogger schenken Lesefreude".... und ich mache nicht nur mit diesem Blog, sondern gleich mit 3 Blogs mit (insgesamt gibt es schon fast 900 Anmeldungen). Bin hier schon total am Wusseln. Einen Blog habe ich bereits mit einem Gewinnspiel versehen (diesen Blog betreue ich für eine Fremdfirma) und jetzt am WE wird wohl Lilleluett noch folgen (es gibt ein Kinderbuch zu gewinnen).

Mein letzter Blog geht dann wohl am 22.4 oder vielleicht sogar erst am 23.04  mit dem Gewinnspiel online... der war/wird auch am kompliziertesten. Den dort verlose ich ein Geocachingbuch und passend zum Buch und zum Tag, habe ich auch einen Geocache versteckt (für Kinder... mit 5 kleinen Pixibüchlein). Dieser Cache geht auch erst spätabends am 22.04. live (wenigstens auf einer Geocachesammelseite.. die zweite Webseite braucht noch etwas Zeit bis dort ein Cache freigeschaltet ist). Ihr sehr, es mangelt hier nicht an Aufgaben (und 3 Kinder (davon 2 krank) und Ostern will auch gemeistert werden). Daher ist dieser Beitrag heute wirklich eine Freude und auch eine Vorfreude auf den 23.04.2014 wert.

Damit entlasse ich euch heute (wow was für ein langer Post) und werde jetzt mal Wickelklösse mit Hähnchen kochen... Yummi... und heute abend werden dann die anderen Beiträge von den Linkparties unter die Lupe genommen ^^;.

FROHE OSTERN euch Allen!!

Dienstag, 15. April 2014

Osterdeko zieht endlich ein


Es hat ein wenig länger gedauert dies Jahr, aber endlich ist sie da: die Osterdeko. Waren die Bäume draußen schon vor 2 Wochen geschmückt, so wurde es hier bei uns im Haus erst jetzt richtig österlich (lag auch an unserem Urlaub den wir letzte Woche in den Niederlanden verbrachten).


Dafür ist der Strauch dies Jahr echt groß geworden =). Aber es gab ja auch Vieles was aufgehängt werden wollte.

An nicht selbstgemachter Deko mag ich besonders das Papierküken (rechts auf dem Bild). Zusammen mit 2 weiteren Küken hat es dies Jahr bei uns Einzug erhalten. Die anderen Beiden hängen bei uns an den beiden Lampen über den Esstisch.


Und dann gibt es ja noch Unmengen an selbstgemachter Deko. Zum einem die gefilzten Dekorationen die uns meine Schwester vor Jahren mal geschenkt hat und die selbst angemalten Laubsägeeier & Enten und Co der Kinder vom letzten Jahr (ein grünes Küken kan man links im Bild erkennen).

Nicht zu vergessen natürlich die selbstgemachten Stoffklebeeier die ich dies Jahr mit den Kindern aus Stoffresten hergestellt habe. Wer genau wissen möchte wie die erstellt wurden, kann das hier noch einmal nachlesen.


Und zu guter Letzt wurde heute noch ein Osterhase fertig gestellt. Eigenes SM (was bin ich happy das ich einen Mann habe der mir immer so gut Vorlagen zeichnen kann. Yeah!!!). Bin noch am Überlegen ob ich das SM mit einer kleinen Anleitung online stellen soll oder nicht, mhmmmm..... Ist es dafür nicht langsam zu spät?

So, dieser Post wandert jetzt noch dank des Hasens zum Creadienstag, als auch zur April Kopfkino Aktion von Scharly Klamotte (das SM des Hasens ist ja ein Eigenes bzw. ein Gemeinschaftsprojekt von mir und meinem Mann).

Freitag, 11. April 2014

Zurück von unserem Ferientrip - Het Meerdal in den Niederlanden

Es war ein wenig ruhig hier in den letzten Tagen. Wieso? Wir waren von Montag bis heute in den Niederlanden und haben uns dort ein wenig erholt. Obwohl ich ja eigentlich kein Ferienpark Typ bin und lieber Individualurlaub in Skandinavien mache, kann man sich mit 3 kleinen Kindern einfach perfekt in einem Center Park erholen =). Kaum etwas im Haushalt zu tun (Halbpension) und Kinder haben Spaß. Tja was soll ich sagen: Was will man mehr ^^;?

Und auch wenn der Urlaub anfangs etwas gewöhnungsbedüftig war (die Jahre zuvor ging es ja nicht nach Het Meerdal, sondern nach Het Heijderbos [auch ein Center Park]) und ich manch Dingen aus den vergangenen Jahren hinterher trauerte, so bin ich dann doch Mitte der Woche von diesem Ort komplett begeistert gewesen.

Ein paar Impressionen habe ich euch noch mitgebracht =^^= und gebe diesen Post jetzt auch noch schnell rüber zum Freutag! Denn auch wenn der Urlaub vorbei ist, so freue ich mich einfach das er so schön war und wir zum Glück auch nicht mit Erkältungen und Co dort geplagt waren (eine meine größten Befürchtungen... bei 3 Kindern ist die Chance ja doch höher, das mindestens einer einen Infekt hat bzw. bekommt ^^).

Im Park gab es sehr viel "ursprüngliche" Natur. Traumhaft. Teilweise kam man sich gar nicht wie in einer Ferienanlage vor.
Auch die Einkaufspassage war gefüllt mit Natur. Enten, Vögel und Fische... Fast überall. Und bei den Vögeln meine ich nicht nur Spatzen (die waren auch da und haben sich natürlich über jeden Brotkrümel gefreut).
Aber die Papageien... die waren einfach nur wow. Meine beiden Jungs standen oft minutenlang vor ihnen.

Und für meine Kleine waren die Ziegen am Coolsten. Wenn es nach ihr gegangen wäre, dann hätten wir im Streichelgehege wohl den ganzen Tag bleiben können ^^;.

Atemberaubend im Streichgehege war zudem dieser Pfau. Wow! Wenn sich die Sonne in seinen "Augen" gespiegelt hat... der Wahnsinn!

So, kurz und knackig... aber ich bin ehrlich gesagt zu müde für mehr. Die cirka 6h Fahrt (inkl. Pausen) mit 3 Kindern war dann doch ermüdend ^^;. Daher: Gute Nacht! *lach*.

Freitag, 4. April 2014

Rotkäppchen und der knuffige Wolf - Klappe die Dritte =) + DIY Spende

In den Rotkäppchenstoff von Stoffwelten.de war ich ja gleich verliebt gewesen und habe daher damals ein wenig mehr bestellt. Ein Kleidchen und ein Mützchen sind ja bereits daraus entstanden. Aber ich dachte mir, da geht noch mehr =).

Perfekt also, das unsere Maus in den letzten Tagen anfing mit dem Klettern. Von daher: Bye,bye Schlafsack. Nicht das sie mir samt Schlafsack über ihr Bettchen klettern will. Ein richtige Kinderdecke musste her und das Schlafen damit klappt mehr oder weniger gut (Freistrampeln ist ja sooooooooooooo schön *lach*).

Jetzt wollen wir aber auch endlich die 3 Stäbe in der Mitte des Bettes entfernen, damit das Klettern noch uninteressanter wird. Sie soll lieber gleich den leichten Ausgang nehmen... auch wenn das vielleicht bedeutet das sie nun einfach so durch ihr Zimmer rennen wird, selbst wenn sie eigentlich nicht Aufstehen soll, tja da müssen wir wohl durch.

Von daher... es müssen also kurzfristig neue Schlafanzüge (ohne Stofffüßchen, damit sie auch nicht ausrutscht, sondern fest auf ihren eigenen Füßchen steht) her. Und am besten auch ohne Druckknöpfe... den unsere Kleine ist ein wahrer Profi im Öffnen von Dingen. Druckknöpfe, doppelte Schleifen für Schuhe, Drehverschlüsse von Gläsern... pah easy peasy =).

Schlafanzug? Rotkäppchenstoff noch im Regal... mhm. Das paßt doch =). Gesagt, getan!

Es entstand eine Rotkäppchenhose nach eigenem SM. Und wer jetzt denkt: Boah ist die groß, dem gebe ich Recht =). Aber unsere Tochter trägt bereits mit 14 Monaten eine 86/92 und die Hose soll zudem noch ein wenig mitwachsen. Daher auch mit Bündchen an den Beinen.


Und genau bei diesen Bündchen ist mir bei der Hose auch ein kleiner bis mittlerer Fehler unterlaufen. Sie waren einfach viel zu weit. Daher wurden heute Morgen einfach alle Bündchen mit der Schere abgeschnitten, die Nähte von den Stoffteilchen ebenfalls entfernt (keine Lust zum Auftrennen gehabt) und dann alles verkleinert. Jetzt passen die Bündchen echt gut.

Natürlich gibt es auch zur Hose ein passendes Oberteil.


Hier passten zum Glück die Bündchen gleich =). Der Schnitt ist der Gleiche wie von den Sommershirts, also aus der Ottobre. Diesmal jedoch mit kleineren Ausschnitt (und breiterem Bündchen) und langen Ärmeln.

Jetzt paßt der Schnitt wirklich perfekt! Bin total begeistert.


Anfangs habe ich noch überlegt ob ich auf der Vorderseite des Schlafanzuges etwas applizieren oder aufnähen sollte, habe mich dann aber doch dagegen entschieden. Die Kombi ist bunt genug und ich habe jetzt schon öfters gemerkt das weniger manchmal mehr ist.


Da ich mich wirklich freue das dies Teil fertig geworden ist (und ich in den Stoff echt verliebt bin) geht dieser Post heute zum Freutag.

Aber ich möchte mich nicht nur alleine freuen und daher habe ich vor 2h noch ein Paket zur Post gebracht. Stoffwelten.de (dort wo ich ja auch den Rotkäppchenstoff her habe) fragte vor 3 Tagen auf der Stoffwelten-Facebook-Seite ob man nicht etwas Selbstgemachtes spenden könnte für eine Familie aus Köln. Da der Hintergrund nicht so schnell zu erklären geht, würde ich euch bitten - falls ihr auch helfen wollt - einfach die Facebookseite von Stoffwelten.de zu besuchen: https://www.facebook.com/stoffwelten. Lest dort einfach den Beitrag vom 1. April (nein es ist kein Aprilscherz).

Von mir ging jedenfalls heute ein Kissen inklusive Füllung auf Reisen. Eigentlich wollte ich es verschenken an jemanden Liebes aus der Familie, aber da sich niemand vom Alter her Passend im Familien & Freundeskreis in den Wochen nach Fertigstellung gefunden hat, habe ich es heute vom Schrank genommen und verpackt. Einen schöneren Zweck als zu helfen kann doch eine "Sache" nicht erfüllen. Und mir macht es zudem selbst Freude, wenn ich jemanden helfen kann. Daher heute in doppelter Hinsicht ein Freutag.


Dieser Beitrag geht auch zu Kiddikram und Meitlisache.