Freitag, 30. Mai 2014

So viel Grund zur Freude

Die letzte Woche war echt toll. Ich habe so viele Gründe mich zu freuen!!! Daher bin ich diesmal nicht nur beim Freutag dabei, sondern auch bei H54F (meine Premiere).

1. Ich habe bei einem Gewinnspiel 1m Stoff gewonnen. Yeah. Insgesamt haben sich nur 2 Personen für diesen Gewinn beworben (was ich überhaupt nicht verstehen kann), aber manchmal muss man ja auch mal Glück haben =).

2. Vor 2 Wochen durfte ich zum ersten Mal Probenähen. Es war das Mia Maria Kleid von Lolletroll was demnächst als Ebook erscheint. War schon aufregend. Und gestern kam nun endlich auch das ok, das ich euch mein Probestückchen hier im Blog zeigen darf (obwohl das E-book noch nicht erhältlich ist). Was einer der nächsten Beiträge wird, steht dann wohl schon fest *lach*.

3. Nach dem Probenähen ist vor dem Probenähen. Diesmal ging es sogar um einen Stammplatz in einem Probenähteam. Rockerbuben suchte Probenäherinnen für zukünftige Schnitte. Ich habe mir wirklich Mühe bei der Bewerbung gegeben, den Rockerbuben erstellt Schnittmuster für Männer (und Jungs ^^)... und die, so denke ich, sind bisher wirklich rare auf dem Markt. Tja was soll ich sagen, ich hab es tatsächlich geschafft und bin dabei *JUCHU*!!! Demnächst wird hier also mehr für den Mann zu finden sein.

4. Ich war Montag beim Lillestoff Lagerverkauf... (Ehemann wenn du hier gerade schnüffelst... geh... das darfst du nicht lesen ^^)... und habe EINIGES geshoppt. Die Ergebnisse gibt es hier am 12.6.... warum ich das so genau weiß? Naja mein Mann hat am 11.06 Geburtstag. Sagt das nicht alles? *lach*

5. Und 5tens hat heute meine Schwiegermutter Geburtstag und sie konnte endlich ihr Geschenk auspacken. Daher kann ich euch auch endlich den Loop, den ich ihr genäht habe, hier zeigen (ich hab ihn nur fürs Foto einmal angezogen, danach ging er gleich per Post weg):

Der Stoff hat rote Hüte, mit lila Deko (Rückseite ist Rot/rosa gestreifter Jersey). Genau das was meine Schwiegermutter so mag (sie ist ja bei den Redhats... Mehr Infos dazu auch hier). So angezogen mag sogar ich den Stoff leiden, eigentlich wäre es sonst nicht so wirklich mein Favorit =).

Wünsch euch allen ein schönes Wochenende... unseres wird voll sein mit Umräumaktionen =). Das Zimmer unseres Mittleren wird vollkommen umgestaltet. Ist ja doch eine große Veränderung vom Kindergartenkind zum Schulkind... und nebenbei miste ich gleich auch noch mal aus.

Dienstag, 27. Mai 2014

3 ist nicht genug -> Mich hat das Hosennähfieber gepackt ^^:

In meinem letzten Nähpost habe ich euch ja schon 3 Hosen gezeigt die ich nach Klimperkleins kurzen Hosenschnitt angefertig habe.... aber so richtig reichte mir das noch nicht und daher wurden ganz schnell nochmal 3 Hosen zugeschnitten =). Ich bin wirklich total "addicted" von diesem Schnitt.... Noch nie war ich einerm SM so verfallen. Aber das näht sich einfach so leicht und schnell... und man kann den Schnitt für so viele verschiedene Dinge nutzen. Love =D. Und nein ich werde nicht bezahlt für dieses überschwängliche Lob *lach*. Verliebt ist halt verliebt und dieses SM hat es mir angetan. Weitere Hosen stehen in Planung ^^;

Hose 3,4 und 5 sind Neu dazu gekommen. Die Monsterhose (Stoff von Stoffwelten.de), sollte eigentlich für einen Freund meiner Jungs sein, aber unser Großer mochte sie so sehr, dass sie nun in seinen Kleiderschrank wandert. 

Hose 4 wird nicht als Nachthose genutzt (daher auch Bündchen unten), sondern soll für unsere Kleine für tagsüber sein. Paßt perfekt auch zu dem Kleidchen was ich mal von Lottemottte.de gekauft habe (bzw. meine Mutter hatte es gekauft und uns geschenkt.). Sehen könnt ihr es auch noch einmal HIER.

Und wo wir gerade bei einer Wäscheleine sind (hervorragend für "Mengenfotos" wie ich finde)... Geht es euch eigentlich auch so, dass es VIEL mehr Spaß macht, Kleidung zu waschen und zu bügeln, die man selbst genäht hat, als gekaufte Kleidung? Ich portioniere mir regelrecht die "tollen" Sachen, damit ich während der ganzen Bügelzeit was zum Erfreuen habe :).

Die dritte Hose ist aus dem Lillestoff Lotharstoff und geht, wie schon die Lothar Babykombi, nach Amerika zu unseren Verwandten =). Schließlich kann man ja nicht nur das Neugeborene beschenken, sondern muss auch was für den Bruder dabei haben.

Da die ersten 3 Hosen schon bei diversen Linksammlungen vertreten sind, wandert dieser Post nur zum Creadienstag =).

Samstag, 24. Mai 2014

Jeder sollte morgen wählen gehen! Europawahl 2014

Morgen ist es mal wieder so weit: Wahlen. Und doch gehen zu Europawahl meist nicht so Viele, wie zu Bundestagswahl & Co.

Europa… liegt es zu weit von unseren Interessen weg? So das wir glauben, dass Wählen nicht nötig ist? Ich bin ganz ehrlich, auch ich habe mich lange Zeit nicht wirklich für Europawahlen interessiert… Europa… so dachte ich mir…. ja da habe ich doch eh keinen Einfluss drauf. Was soll mein Stimmchen da schon im großen Topf für eine Rolle spielen?

Inzwischen denke ich aber anders darüber. Nicht zu letzt auch durch die Krisen, die Europa in den letzten Jahren zu meistern hatte, und auch in Zukunft zu meistern hat. Ob beim Thema Geldmarkt, dem Wirtschaftsmarkt oder den Friedensverhältnissen etc..

Ich finde es wichtig, dass bei den Europawahlen Vertreter gewählt werden, die meine Interessen vertreten: Sicherheit für die Zukunft… ob in Geld, Gesundheit, Wirtschafts oder Sozial- & Friedensfragen. Die dafür sorgen, dass wir als Europa mindestens so stark bleiben, wie wir sind. Und wir sind in den letzten Jahren immer mehr eine Gemeinschaft geworden, und daher kann es auch für mich als Deutsche(r), nicht uninteressant sein, dass wir so stark bleiben.

Aber um so viele verschieden religös und wirtschaftlich denkende Menschen friedlich und erfolgreich unter ein Dach zu bringen, dafür benötigt man fähige Menschen aus allen Ländern. Denn nur so kann ein Abbild von Europa geschaffen werden und eine starke Gemeinschaft entstehen.

Ich möchte keine Werbung für irgendeine Partei machen (das hätte hier auch nichts zu suchen), aber ich denke, Europa liegt näher, als wir denken…. und daher sollte jeder von uns morgen wählen gehen!!!

Und wer sich jetzt noch informieren will, bzw. erfahren will welche Partei zu ihm vielleicht in Europafragen am Besten passt, auch für die Europawahl gibt es z.b. einen Wahlomat: https://www.wahl-o-mat.de/europawahl2014/ (Mein Ergebnis war höchst interessant.)

Auch Google und Wikipedia helfen euch beim Thema Europawahl extrem weiter (sucht doch einfach mal nach Europawahl 2014). Also schnell noch einmal informieren (besonders wichtig, da es dies Jahr viele Veränderungen gibt!!!!) und dann morgen zur Wahl gehen!

In diesem Sinne daher: Geht wählen!!!!

PS: Dieser Beitrag erscheint in einer sehr ähnlichen Form auch auf meinem Zweitblog. Daher nicht wundern, falls ihr diesen Text irgendwo noch einmal lest ^^:.

Freitag, 23. Mai 2014

Gute Nacht - im 3fachen Sinne =)

Unser Haus hat sich ganz schön aufgeheizt die letzten Tage und es war daher mehr als nötig, dass die Kinder sich etwas luftiger für die Nacht anziehen.

Reichten anfangs noch kurzarmige Pyjama, waren auch schnell die langen Hosen zu warm. Daher suchte ich gestern morgen schnell im Netz nach einem kurzen Hosen Schnitt, denn über den Winter sind die Jungs so gewachsen, dass die alten Schlafanzugshosen in kurz ihnen nicht mehr passten. Und unsere Kleine hatte überhaupt noch nie einen kurzen Schlafanzug besessen.

Fündig wurde ich auf der Webseite von Klimperklein (die neben diesem kostenlosen Hosenschnitt auch viele tolle Kinderschnitte zum Kauf anbietet. Ein Besuch lohnt sich auf jedenfall). In der Rubrik: Tutorials und Freebooks stellt sie allen Besuchern einen kostenlosen Kurzhosenschnitt zur Verfügung... von Größe 74 - 116. Daher eigentlich etwas zu Klein für meinen Größten, aber ich habe einfach den Schnitt für ihn ein wenig verlängert. Da er sehr schmal ist, auch kein Problem.

Da es ich ja um Schlafanzugshosen handelt, habe ich die Bilder mal etwas dunkler (man trägt sie ja in der Nacht ^^) und mit Beleuchtungsfilter versehen. Mein erster ernsthafter Filterversuch. Sieht das besser aus? Soll ich in die Richtung mehr experimentieren?


Die Jungs haben aus dem gleichen Stoff die Schlafanzugshose bekommen und tragen dazu einfach erst einmal ein normales Shirt. Damit sie die Hosen unterscheiden können (Größenunterschied ist kaum wahrnehmbar) sind die Hosen mit ihren Namen personlisiert. Den habe ich diesmal nicht gestickt sondern genäht und befindet sich auf dem Saum (so wissen sie auch gleich wo vorne ist). Einer auf dem linken Bein, der andere auf dem rechten Bein. Ich habe die Bilder etwas retuschiert damit man sie nicht lesen kann.

Aber der Schnitt paßt nicht nur Jungs toll, sondern auch Mädels. Und daher gab es die Größe 86/92 für die Kleine.

Ich bin sowas von happy mit dem Schnitt. Hatte ich eigentlich noch nie, dass mir ein Schnitt von Anfang an zusagte. Nix zu kritisieren (und ich bin echt nicht einfach zufrieden zu stellen ^^;). Den Jungs habe ich übrigens einen Gummibund genäht, der Tochter ein Bündchen. Die Beine sind bei allen 3 einfach umgeschlagen. Wie gesagt, bin echt begeistert von diesem Schnitt... insbesondere wie schnell man den umsetzen kann. Das ist ja ratzfatz genäht. Für die Tochter folgen bestimmt auch noch Hosen für den Alltag und nicht nur für die Nacht... und für alle 3 war dies bestimmt nicht die letzte Schlafanzugshose in Kurz aus diesem Schnitt.

Schnitt: Freebook "Sommerhose" von Klimperklein
Stoff: für die Jungs: Eigenproduktion böser Wolf von Stoffwelten.de
Stoff für Mädchen: Froschprinz-Flowers von Lillestoff (einer meiner absoluten Lieblingsstoffe)

Dieser Beitrag wird verlinkt bei: Made4boys; Kiddikram und Meitlisache.

PS: Die Hosen haben die erste Nacht perfekt überstanden und alle 3 Kids sind happy mit Ihnen =). Was will man mehr.

Sonntag, 18. Mai 2014

Schuften bis spät in die Nacht - Vorgartenbegrenzung - check!

Unser Vorgarten störte mich schon seit Monaten. So richtig hatten wir keinen Plan für diesen Part unseres Grundstückes. Es gab nicht einmal einen Zaun (den Alten hatten wir beim Hauskauf vor 3 Jahren gleich abreißen lassen, durch die Auffahrt passte unser Auto nur schwer und auch sonst sah er eher naja aus (das Alter war ihm halt anzumerken).

Vor 2 Wochen habe ich dann entschieden: Eine Rosen- & Strauchhecke sollte es werden. Schwerpunkt aber auf den Rosen.... ich liebe nämlich Rosen und scheine dafür auch ein kleines Händchen zu haben.


Meine Lieblingsrose ist "La Rose du Petit Prince". Bin richtig verrückt nach der. Nicht nur das der Farbton einfach wunderschön ist (zart pastelllila), sie wächst zudem auch hervorragend auf unserem mageren Boden. Meine "Älteste", die ich kurz nach dem Hauskauf gepflanzt hatte... ist inzwischen 1,50m hoch und 2m!!!! breit @@.

Leider habe ich kein Blühfoto, aber wer sich ein Bild von der Rose machen will, der kann z.b. hier schauen: Rosenpark Draeger Onlineshop.

Eigentlich kaufe ich meine Rosen auch nur von einem ganz bestimmten Rosenzüchter (im Norden von Deutschland), jedoch muss ich dorthin 3h mit dem Auto fahren (Onlineshop hat er leider nicht). Für Mitte Juni habe ich bereits telefonisch neue Rosen von diesem Züchter (cirka 10-15) vorgeordert, die ich dann vom Kurzbesuch bei meinen Eltern mit heim bringe. 

Wo nun aber die Rosen für den Vorgarten nehmen? Zum Züchter fahren? Irgendwie war mir das für eine kurzfristige Tagestour zu lang. Daher habe ich meinen Freund Google mal nach näher liegenden Züchtern befragt... und tadaaa: ein Rosenzüchter in Hannover "Historische Rosengärten" wurde stattdessen am letzten Samstag zum ersten Mal von mir besucht. Auch dieser hat ein echt großes Angebot und führte angeblich meine Lieblingsrose.... 

.... nur finden konnte ich sie dann nicht. Ein Nachfragen bei einer der Verkäuferinnen (die waren echt sehr nett und kompetent dort, wenn jetzt auch das Blühergebnis stimmt, dann kann ich diesen Züchter wirklich empfehlen) brachte dann aber Klarheit - jedenfalls hoffe ich das - sie meinte, dass die Rose noch unter einem zweiten Namen geführt wird. Auf dem Etikett sah sie auch wirklich so aus, wie meine La Rose du Petit Prince und sie hat auch die gleichen Eigenschaften. Daher habe ich sie gleich 3 mal mitgenommen und hoffe einfach das es wirklich meine Lieblingsrose ist (Nachtrag 21:26 Uhr: Inzwischen habe ich mir den "Zweitnamen" vom Etikett draußen von der Rose besorgt und ein wenig gegoogelt. Es ist wirklich die gleiche Rose).

Ingesamt brachte ich 14 Rosen bzw. Sträucher mit nach Hause. 

Letzten Montag dann noch schnell einen Container für den Bodenaushub geordert und dann hieß es... GRABEN... eek... das meiste haben mein Mann und ich dann gestern umgegraben. Danach noch die eine Seite des "Beetes" mit Randsteinen eingefasst und dann endlich konnte ich Pflanzen. Ein ganz schön große Aufgabe, wenn nebenbei noch 3 kleine Kinder Aufmerksamkeit wollen =)... und mithelfen war nur kurzweilig interessant. 22:30.. pünktlich als man nichts mehr erkennen konnte, wurden wir fertig.



Das Resultat kann sich sehen lassen. Bin sehr zufrieden damit. Und nicht wundern.. die Rosen sind noch klein und gehen erst in den nächsten Monaten/Jahren "auf". Daher gibt es so viel Abstand zwischen den Pflanzen. Die ein oder andere Rose wird aber auch noch dazu kommen (z.B. werden hier ungeplant wohl doch einige von den Rosen im Juni landen... die waren eigentlich für den Hintergarten gedacht... naja... dann müssen eben nächstes Jahr noch mal einige geordert werden. Mehr kann ich halt nicht auf einmal "shoppen", da sie dann nicht ins Auto passen =D).

Ich bin jedenfalls sehr glücklich das wir endlich eine "sichtbare" Grundstücksbegrenzung haben. Die reine Wiese war auf Dauer nichts.



Zur Deko befinden sich noch 2 Zaunelemente im Beetbereich. Die hatte ich bei dem Rosenzüchter in Hannover gesehen und musste sie unbedingt haben. 


Sobald der Vorgarten komplett fertig ist - es fehlt noch ein Weg zum Zaun (der Zaun ist cirka 7m nach hinten versetzt und befindet sich seitlich am Haus) und eines der Zaunelemente mit einem Zauntor ausgewechselt wurde - gibt es noch einmal Fotos vom ganzen Vorgarten. Vielleicht blühen dann auch schon ein paar mehr Rosen.


Noch einen schönen Sonntag euch allen... ich werde heute meinen Knochen und Muskeln noch eine kleine Pause gönnen ^^;.


PS: Keine Angst, ich nähe auch noch ^^: Aber letzte Woche wurde Probe genäht bzw. Geschenke... und die dürfen noch nicht gepostet werden.

Donnerstag, 15. Mai 2014

Aus dem Kinderbuchregal: Das bewegte Buch von den Krickelkrakels

"Das bewegte Buch"... mhm, ich bin ja immer ganz ehrlich, anfangs hätte ich nie für möglich gehalten, dass dies Buch zu einem unserer Lieblingsbücher wird (und ich es euch unbedingt kurz vorstellen möchte).


Auf mich wirkten die Zeichnungen anfangs doch sehr gewöhnungsbedürftig. Das Buch stand wirklich einige Zeit im Bücherregal, bevor wir es für uns entdeckten. Von daher: Geht nicht nach den Zeichnungen (falls ihr sonst, so wie wir damals, eher Mainstream Kinderbuchzeichnungen gewöhnt seit), denn der Inhalt ist einfach die Wucht.... und bestimmt seit ihr am Ende des Buches so begeistert, dass ihr es gleich noch einmal lesen wollt. Und was die Zeichnungen betrifft: Inzwischen bin ich hin und weg von denen. Die passen so perfekt zur Story und müssen eigentlich genauso sein wie sie sind.


Aber warum ist das Buch so besonders? Nun, es ist ein Mitmachbuch. Das heißt eure Kinder müssen beim Vorlesen nicht nur einfach zuhören, sondern sind Teil der Geschichte. Ob man mit den Fingern klopfen muss, das Buch dreht, kräftigt mitsingt, pustet oder was auch immer. Es wird nie langweilig und die Kinder haben durch die "Mitmachsachen" auch ein eigenes Interesse daran, hier aufmerksam zuzuhören.

Unsere Jungs lieben das Buch und es sieht daher auch schon ziemlich abgegriffen aus. Wir verschenken dies Buch auch gerne an Freunde, da wir so von dem Titel überzeugt sind.

Das Buch ist ein Projekt der "Krickelkrackels", einer Illustratorengruppe die durch ihre Weitermachmalbücher (was für ein Wort @@... aber mir viel kein besseres ein) bekannt wurde. Die Zeichnungen im Buch sind daher auch immer wieder anders, weil das Buch halt nicht von einem Illustrator gestaltet wurde, sondern von 13.

Inzwischen gibt es auch viel Merchandise von den Krickelkrackels und so manches (sagen wir eher Vieles ^^) befindet sich bereits in unserem Haushalt. Wir sind absolute Fans geworden =).  Das Freundschaftsbuch der Krickelkrackels habe ich ja bereits vor ein paar Monaten einmal kurz vorgestellt: Freundebuch Krickelkrackels.

Wenn ihr mehr Infos über die Krickelkrackels sucht, hier ist ihre Facebookseite und hier die Webseite der Gruppe.



Das Buch ist im Oetinger Verlag erschienen, kostet 12,95€, stammt von den Krickelkrakels und kann von jedem Buchhändler unter der ISBN: 93789166243 geordert werden.

Ich möchte hier auch nicht verschweigen, dass wir inzwischen einen Illustrator der Gruppe auch persönlich kennen. Die Buchempfehlung hat aber damit nichts zu tun =). Ich hab dem Buch nur einen Post gewidmet, weil wir es wirklich extrem gerne lesen!



Freitag, 9. Mai 2014

Erdbeerkuchen - was will man mehr =)

Ich war mir eigentlich ziemlich sicher, heute gibt es keinen Beitrag zum Freutag... ich schaffe es einfach nicht... Mir wächst nämlich zur Zeit alles ein wenig über den Kopf. So vieles verlangt momentan meine Energie. Unserem Großen steht eine nicht ganz so kleine Veränderung bevor, unsere Kleine klettert über das Laufgitter (daher mussten wir es abbauen) und kann seit letztem Wochenende auch noch Türen öffnen (und das mit 16 Monaten @@.... warum musste sie auch so groß geraten ^^:... Größe 86/92 trägt sie schon) - das bedeutet natürlich das ich ihr eigentlich den ganzen Tag hinterherlaufen muss... und der Mittlere, tja der will natürlich auch nicht im Abseits stehen.

Wäsche zum Waschen, Wäsche zum Bügeln, Staubflusseln undundund... das alles sammelt sich hier an. Und die Steuererklärung sitzt auch noch im Hinterkopf (zum Glück vorgestern und gestern fertig gestellt). Das Gras im Garten war bis vor ein paar Tagen auch nicht mehr ansehbar ^^:... aber das wurde von mir in Etappen niedergemetztelt... nur dank Regen ist es schon wieder kräftig nachgewachsen *grrr*.

Wie gesagt, alles ein bißchen Viel und der Alltag will ja auch noch gemeistert werden (und meist hält der einen schon gut auf Trab).... und ich war mir daher sicher: Heute nicht! Heute gibt es keinen Freutag Eintrag... einfach weil ich es nicht schaffe und nicht, weil es nichts zum freuen gibt...

Denn zum Freuen gibt es trotz all des Stresses genug:

1. Ich hab bei Blogger schenken Lesefreude 2014 ja auch an einigen Gewinnspielen teilgenommen... und tatsächlich auch 5 Bücher von 5 verschiedenen Blogs gewonnen @@. Ein Gartenbuch, ein Kinderbuch, ein Natur &Sportbuch, ein englisches Kinderbuch und eine Facebook Marketing Buch. YEAH!

2. Die Steuererklärung ist fertig geworden und muss nur noch versendet werden. Das schafft mir wirklich "Freiheit" im Kopf.

3. Morgen gehe ich Rosen kaufen und mache vielleicht einen Abstecher zum Lillestoff Lagerverkauf.... tralallaaaa ^^... liegt halt fast auf der Strecke ^^... wobei ich mich auch schon wahnsinnig freuen würde, wenn ich genau die Rosen vom Züchter bekomme die ich suche.

und 4. ? Na seht selbst:

Das ist doch Grund zur Freude, oder =)? Hab eben (aus morgiger Zeitnot) schon den Wochenendeinkauf erledigt und bin dabei über Erdbeeren gestolpert... und Tortenboden... und Spühsahne ^^; Und da ich morgen zu Kaffee und Kuchen eingeladen bin und meinte: Ich besorg den Kuchen und du den Kaffee... juckte es in meinen Fingern... Wieso Fertigkuchen aus der Theke, wenn man richtig tollen Erdbeerkuchen mitbringen kann (ok der Boden ist nicht selfmade... aber das gab die Zeit nun wirklich nicht her)....

Und genaus dieser Kuchen ist der Grund warum ich dann doch einen Post schreiben wollte... der macht mich so happy und strahlt mich an, da kann ich einfach nicht anders =D. Den wollte ich, wenigstens virtuell, mit euch teilen.

Wünsch euch allen ein schönes, erholsames Wochenende und laßt euch so richtig verwöhnen zum Muttertag... ich futtere jetzt noch die übrig gebliebenen Erdbeeren (die auch nach Erdbeeren und nicht nach Wasser schmecken) mit etwas Milch... Yummy!

Dienstag, 6. Mai 2014

Cool, Crazy - They just rock it!!! - Yeah!

Als ich 2013 auf Stoffwelten.de diese fetzige Eigenproduktion sah, da wusste ich: das ist was für meine Jungs... und obwohl ich kurz zuvor schon kräftig Stoffe geshoppt hatte, musste es dieser Stoff sein. So selten, wie es richtig "coole" Stoffe für Jungs gibt.... es führte kein Weg daran vorbei.

Entstanden sind jetzt 2 Shirts aus diesen Stoff, die zudem zusammen eine tolle Geschwisterkombi ergeben.
Bei meinem Großen dominiert mal wieder blau und bei meinem Kleinen... na seht gleich selbst =). Der Schnitt stammt übrigens aus der Ottobre 1/2014: Railway Stripes. Jedoch ohne aufgenähter Brusttasche und in einer Kurzarm Version.


Dies war auch mein erstes Shirt (es ist von Beiden das Shirt, das ich als Letztes genäht habe) wo ich zum Teil mit der Overlock gearbeitet habe. Leider waren wir nach der ersten Schulternaht nicht mehr ganz einer Meinung und die Nähmaschine hat das Shirt dann zu Ende geführt. Ich glaube Overlocki und ich brauchen noch ein Wenig, bevor wir so ganz "Dicke" sind.


Farbmässig weiß ich gar nicht welche Kombi mir besser gefällt. Dies hellblau/blaue hat echt was... aber die... nagut ich sag es euch jetzt endlich: grüne Version (ha, wer hätte das gedacht *lach*), des Mittleren ist auch nicht schlecht. Doch seht selbst.


Und gleich noch eine Premiere hat sich bei der Herstellung der Shirts eingeschlichen... mein Mittlerer war nicht ganz so misstrauisch wie mein Großer und ich durfte daher ein schon lange hier rumliegendes Plotterdingsda verwenden =). Das Monsterchen ist bestimmt schon 2 Jahre hier im Haus und war damals ein Geschenk von meiner Schwester an die Jungs. Und ich bin ja mal ganz ehrlich...

.... ich hab mich verdammt dumm mit diesem Ausdruck angestellt. Versuchte ich doch irgendwie die Folie abzubekommen *hüst*... Das diese Folie aber die eigentliche Klebe ist, die bei Wärme schmilzt.... mhm.... Wie gut das ich irgendwann entnervt aufgegeben habe (nach 15 Minuten oder so ^^) und das Internet befragte.... Jaja. Aber jetzt weiß ich es ja besser.

Und da aller Dinge ja bekanntlich drei sind... noch eine Premiere... und darüber wundere ich mich am meisten... Auf dem Stoff gibt es u.a. auch einen Totenkopf... und ich hasse Totenköpfe. Finde die haben auf Kinderkleidung (wie cool auch immer) nichts zu suchen. Mag es einfach nicht. Doch was soll ich sagen... sie sind zum Glück nicht Hauptaugenmerk dieses Stoffes und fallen auch kaum auf (zudem sind sie in "Gedankenblasen"). Von daher kann ich gut damit leben =). Am Liebsten mag ich von den Motiven auf dem Stoff übrigens das grüne Piratenklappen Vieh ^^;.

Eigentlich wäre ich jetzt damit am Ende des Posts... doch plötzlich... gefiel auch Sohnemann 1 das Geplotterte. Daher wurde heute Abend noch schnell das erste Shirt aufgepimpt (inzwischen wusste ich ja auch wie das mit dem geplotterten Ausdruck funktioniert ^^).


Ein Monster gab es nicht mehr, dafür aber diesen coolen und niedlichen Roboter. Der zog damals zusammen mit dem Monster bei uns ein. Und Roboter passen ja auch perfekt zum Thema crazy, cool und Rock it =).


So, ihr habt es geschafft. Bilderflut beendet =). Das wars mit den unsymmetrisch, symmetrischen Shirts der Jungs (natürlich auch hier - wie schon bei den Wolfsshirts - die Ärmel seitenversetzt).


Dieser Post geht zum Creadienstag, Made for Boys und Kiddikram =).

Donnerstag, 1. Mai 2014

30% Regenwahrscheinlichkeit - "Matschhose" für die Kleinste

Bis vor ein paar Tagen fiel uns immer mal wieder auf, das unsere kleine Maus gar keine Regenhose besaß. Eine Winterhose ja... aber eine Regenhose?

Nun mag ich ja irgendwie aber diese typischen Regenhosen noch nicht an meinem kleinen Tochterkind. Kann gar nicht sagen wieso, aber ich mag das Material nicht (wobei ich sie im Kleiderschrank der Jungs nicht mehr missen möchte).

Wie gerufen kam da der Blogpost vom "Wunsch-kind" Blog. Sie hat für ihre Tochter eine Matschhose aus dem Farbenmixstoff genäht und das Ergebniss sah so toll aus, dass ich mich selbst fragte, warum ich nie auf die Idee gekommen wäre, meine Tochter eine Regenhose zu nähen....

Gesehen, gedacht, Stoff bestellt, umgesetzt =).
Natürlich ist diese Hose nicht total Regenabschirmend.... dafür hätte ich andere Nähte verwenden müssen, damit dort wirklich nichts durchgeht etc. Aber sie ist absolut ausreichend für den Job, den sie erledigen soll: Im Sandkasten den Popo vor nassen Sand schützen, die Hose vor Grashalmen mit tautropfen schützen undundund. Die Bündchen sind aus reinem Bündchenstoff. Daher: wenn es wirklich durchs nasse Gras geht, dann müssen diese entweder gut runtergezogen werden, oder es werden Stiefel getragen.

Ich kann behaupten, ich mag den Stoff =). Er ist nicht nur wasserabweisend und schön "leicht", sondern er sieht auch noch gut aus. Bestellt habe ich ihn auf stoffwelten.de . SM ist wieder mal ein Eigenes.

Bewehrt hat sich das gute Stück heute auch EXTREM gut... von wegen 30% Regenwahrscheinlichkeit... das waren wohl eher 75% =D. Beim Ausflug zum Vogelpark hat die Hose uns heute echt gute Dienste geleistet. Alles blieb trocken! Yeah!

Und da Meitlisache Mai noch nicht "aktiv" ist (wurde jetzt geändert... daher ab damit zu Meitlisache ^^), geht das ganze erst einmal nur zu Kiddikram =). Euch allen noch einen schönen restlichen 1. Mai und wer es hat: ein tolles verlängertes Restwochenende.