Freitag, 23. Mai 2014

Gute Nacht - im 3fachen Sinne =)

Unser Haus hat sich ganz schön aufgeheizt die letzten Tage und es war daher mehr als nötig, dass die Kinder sich etwas luftiger für die Nacht anziehen.

Reichten anfangs noch kurzarmige Pyjama, waren auch schnell die langen Hosen zu warm. Daher suchte ich gestern morgen schnell im Netz nach einem kurzen Hosen Schnitt, denn über den Winter sind die Jungs so gewachsen, dass die alten Schlafanzugshosen in kurz ihnen nicht mehr passten. Und unsere Kleine hatte überhaupt noch nie einen kurzen Schlafanzug besessen.

Fündig wurde ich auf der Webseite von Klimperklein (die neben diesem kostenlosen Hosenschnitt auch viele tolle Kinderschnitte zum Kauf anbietet. Ein Besuch lohnt sich auf jedenfall). In der Rubrik: Tutorials und Freebooks stellt sie allen Besuchern einen kostenlosen Kurzhosenschnitt zur Verfügung... von Größe 74 - 116. Daher eigentlich etwas zu Klein für meinen Größten, aber ich habe einfach den Schnitt für ihn ein wenig verlängert. Da er sehr schmal ist, auch kein Problem.

Da es ich ja um Schlafanzugshosen handelt, habe ich die Bilder mal etwas dunkler (man trägt sie ja in der Nacht ^^) und mit Beleuchtungsfilter versehen. Mein erster ernsthafter Filterversuch. Sieht das besser aus? Soll ich in die Richtung mehr experimentieren?


Die Jungs haben aus dem gleichen Stoff die Schlafanzugshose bekommen und tragen dazu einfach erst einmal ein normales Shirt. Damit sie die Hosen unterscheiden können (Größenunterschied ist kaum wahrnehmbar) sind die Hosen mit ihren Namen personlisiert. Den habe ich diesmal nicht gestickt sondern genäht und befindet sich auf dem Saum (so wissen sie auch gleich wo vorne ist). Einer auf dem linken Bein, der andere auf dem rechten Bein. Ich habe die Bilder etwas retuschiert damit man sie nicht lesen kann.

Aber der Schnitt paßt nicht nur Jungs toll, sondern auch Mädels. Und daher gab es die Größe 86/92 für die Kleine.

Ich bin sowas von happy mit dem Schnitt. Hatte ich eigentlich noch nie, dass mir ein Schnitt von Anfang an zusagte. Nix zu kritisieren (und ich bin echt nicht einfach zufrieden zu stellen ^^;). Den Jungs habe ich übrigens einen Gummibund genäht, der Tochter ein Bündchen. Die Beine sind bei allen 3 einfach umgeschlagen. Wie gesagt, bin echt begeistert von diesem Schnitt... insbesondere wie schnell man den umsetzen kann. Das ist ja ratzfatz genäht. Für die Tochter folgen bestimmt auch noch Hosen für den Alltag und nicht nur für die Nacht... und für alle 3 war dies bestimmt nicht die letzte Schlafanzugshose in Kurz aus diesem Schnitt.

Schnitt: Freebook "Sommerhose" von Klimperklein
Stoff: für die Jungs: Eigenproduktion böser Wolf von Stoffwelten.de
Stoff für Mädchen: Froschprinz-Flowers von Lillestoff (einer meiner absoluten Lieblingsstoffe)

Dieser Beitrag wird verlinkt bei: Made4boys; Kiddikram und Meitlisache.

PS: Die Hosen haben die erste Nacht perfekt überstanden und alle 3 Kids sind happy mit Ihnen =). Was will man mehr.

Kommentare:

  1. Sehen alle wunderbar aus! Und das Stofftier erkenne ich auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe ^^ Jaja, der Schlappi... nichts ist wichtiger als er.

      Löschen
  2. Sehen alle 3 prima aus! Die Sommerhose steht auch noch auf meiner Nähliste!
    Bei uns in der Wohnung wird es leider nur sehr langsam warm, so dass wir im Haus noch nix vom Frühsommer merken. Die Kleine schläft daher nach wie vor im Nickischlafanzug vom Winter.
    LG, Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser Haus wird sehr schnell warm. Insbesondere das Obergeschoss. Ne Isolierung ums Haus (gerade auch für den Winter) wäre nicht schlecht... aber steht bisher nur auf der Wunschliste ^^;. Nächster Schritt ist erst mal eine "Klöntür"... nur melden sich Tischler nie zurück die ich damit beauftragen will....

      LG
      Christiane

      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen