Freitag, 26. September 2014

Probenähergebnisse Mo - Schnitt "Mia & Mo" von Piccola Loona

Aileen von Piccola Loona durfte ich ja bereits dies Jahr in Natura beim Blogger Nähcamp in Berlin kennenlernen. Auch wenn wir dort nur kurz miteinander gesprochen haben (beim nächsten Mal gibt es dann aber einen Kaffeeklatsch =^-^=), war ich von Ihren genähten Sachen und ihren eigenen Schnittmustern echt begeistert.

Kein Wunder also, dass ich nach dem Nähcamp das SM zum Fledermausshirt "Loona"  schnell einmal persönlich ausprobieren musste (es hatte es mir halt angetan). Seit der Fertigstellung gehört dies Oberteil zu einen meiner Lieblingsstücke (kam gerade heute wieder aus der Wäsche ^^;).

Und nun durfte ich nicht nur wieder nach einem SM von Piccola Loona nähen, sondern ich durfte ihren Schnitt vor Erscheinen sogar testen. Entstanden sind zwei Mo's in Größe 122 (meine Jungs tragen die gleiche Größe).

Mo ist ein total vielseitiger Schnitt. Hier, bei meinem zweiten Teilchen (das heute aber hier den Einstieg macht), habe ich versucht das Meiste mit einzubringen. Zum einen die halbe Knopfleiste, die Passe und dann natürlich passend dazu die geteilte Hemdversion.

Nach Fertigstellung sah das Hemd anfangs etwas zu weiblich aus (durch die sanften Töne), aber mit der "Plotterei" wurde das ganze dann doch sehr Jungslike =). Mein Sohn trägt sein Hemd auf jedenfall sehr gerne.


Das erste Mo Probeteilchen war aber das Hemd unten. Für meinen "Großen". Der gestreifte Stoff fühlte/fühlt sich sehr steif an, ein wenig wie Leinen. Ich habe bei dieser Version eigentlich die einfachste Variante genäht. Nur die Brusttasche ist ein "Zusatz". Aber anfangs ging es ja auch hauptsächlich um die Paßform und noch nicht um megastylische Teilchen ^^;.


Da dies das erste Hemd nach dem Mo SM ist, sind hier noch einige kleine Ecken & Kanten im "Endprodukt". Aber dafür sind Probeteilchen ja da. Das SM wurde nach diesen Ergebnissen angepaßt und läuft jetzt runter =). Es ist halt jetzt perfekt *grins* ^^;.

Mein Großer liebt aber, trotz der kleinen Mängeln (der ein oder andere wird sie nicht einmal entdecken), sein Hemd sehr und für eines der ersten Probenähergebnisse aus der Probenährunde, ist dieser Mo schon sehr, sehr tragbar (was auch oft getan wird).


Wenn ihr noch mehr Bilder von Mia und Mo sehen wollt, >>>> HIER <<<< entlang (das Schnittmuster ist ein Kombiteil. Ihr erhaltet sowohl die Version für die Jungs, als auch für die Mädchen) . Auf Piccola Loonas Seite werdet ihr von der Anzahl der Bilder förmlich erschlagen  =D.

Und wer jetzt bereits davon überzeugt ist, dass er den Schnitt braucht: Kaufen könnt ihr ihn zur Zeit noch zum Vorzugspreis in Piccola Loonas Dawanda Shop. Und keine Angst (wer schon leicht bibbert bei diesen kurzärmlichen Versionen)... eine kostenlose Erweiterung als Langarmversion ist in Planung =).

Verlinkt bei Made4boys und Kiddikram

Mittwoch, 24. September 2014

Miamo Mo Mo Mo Mo MiaMo - ähm.... es wird wohl mal wieder Zeit für ein kleines Gewinnspiel wollte ich sagen ^^;

Kleines Gewinnspiel >>>>>  auf meiner Facebookseite. <<<<<

Ihr braucht noch einen tollen Hemdschnitt für eure Kids? Am besten variable? Mit Passe, teilbar, kurzer und langer Knopfleiste? Jungs und Mädchenvariante undundund? Kein Problem ^^; Ab morgen gibt es den Schnitt "Mia & Mo" von Piccola Loona.

Ich durfte beim Probenähen dabei sein und es entstanden zwei tolle Hemden für meine Jungs. Mehr dazu dann auch morgen hier auf meinem Blog ^^;.

Also schnell zu meiner Facebookseite hüpfen und teilnehmen =). Alle Teilnahmebedingungen findet ihr dann auch dort... ich verspreche euch, sie sind leicht verständlich und ihr müsst auch nichts sonderlich schweres dafür lösen bzw. tun =^^=.

PS: Gewinnspiel läuft nur bis morgen den 25.09.2014 20:00 Uhr, also müsst ihr schnell sein *grins*.

Montag, 22. September 2014

Wer geistert da durch Haus und Garten....

Ein Blick auf den Geisterstoff von Cherry Picking und es war um mich geschehen =D. Bin ich zur Zeit doch eher wählerisch was Stoffe betrifft, so hat es mir dieser jedoch sofort angetan und ist mitten in mein Herz gehüpft. Mein Kopfkino ratterte sofort und daher wurden die Geister auch ganz schnell bestellt =).

Aber wie der ein oder andere es vielleicht schon vermutet hat (die Applikation ist da sehr hilfreich ^^), habe ich die Geister nicht nur für meine Jungs gekauft, sondern auch für meine kleine Dame. Geister können auch weiblich, jawohl =)!

Daher musste beim Kauf auch unbedingt der königsblaue Pünktchenstoff mit dazu. Das paßt sooo süß zusammen und erinnerte mich in der Kombi irgendwie an Pacman =D.... also von wegen kleine knuffige Wesen und Pünktchen. Mhm.... man merkt wohl das ich sehr Computerbegeistert bin, oder =)?

Leider wollte heute beim Fotografieren das Wetter nicht so wie wir wollten... sprich es nieselte (jetzt scheint natürlich die Sonne, aber dafür schläft mein Model gerade ^^).

Daher trickse ich - ich hoffe ihr seit mir deswegen nicht böse - ein wenig bei den Bildern. Aber schwarz/weiß paßt ja eigentlich sogar sehr gut zu Geistern.

Das Kleid (was eigentlich eine Tunika im Originalschnitt ist ^^;) wurde von mir extra 1 Größe größer (Größe größer hört sich ja auch irgendwie komisch an) zugeschnitten, soll es doch noch ein wenig halten (und nicht gleich im nächste Frühjahr zu Klein sein). Sie trägt es jetzt eben als Kleid/Tunika und später dann nur als Tunika. Die Hose die sie auf den Fotos dazu an hat, paßt natürlich nicht 100% optimal, aber bei dem nassen Wetter heute, wollte ich sie nicht nur in Strumpfhose rumlaufen lassen.

Der Schnitt "Owl Princess" ist aus der Ottobre 1/2014 und paßt sehr gut (Nicht nur vom Schnitt, sondern auch vom Namen, denn obwohl ich mit Eulen bisher ja eher auf Kriegsfuß stand/stehe, gefallen sie mir inzwischen besser, da meine Kleine bald in die Käuzchengruppe geht). Ich habe am Wochenende sogar wegen dieser neuen Kindergartengruppe einen Eulenstoff gekauft (Cord... wobei ich zugeben muss, das auf dem Stoff auch Füchse sind... das bringt das Ganze dann wieder ins Gleichgewicht). Das Stoffgeschäft war für mich neu, liegt aber nur 2km vom Ikea weg ( und da trifft man mich zur Zeit recht regelmässig an, denn ich dekoriere hier zu Hause so viel um) und von daher wird der Laden von mir jetzt bestimmt öfters angesteuert. Tolles Sortiment, nette Verkäufer und die Preise stimmen auch. Also die "Bunte Zitrone" in Großburgwedel kann ich nur empfehlen.

Das einzige Manko an meinem Besuch in dem Laden: sie hatten kein königsblaues Bündchen ^^;. Zwar habe ich dann weißen Jersey als Ersatz mitgenommen, dachte mir dann aber auf der Rückfahrt: Ich bin verrückt... weiß als Bündchen... bei einem Kindergartenkind... wo Motter, Buddeln, Sand undundund im Vordergrund stehen.

Zu Hause wollte ich mir daher noch eine Notlösung für diese Problematik einfallen lassen und war dann mehr als happy, als mir eine Bekannte anbot, ich könnte von ihr ein wenig Bündchen abholen, wenn ich möchte. Klar wollte ich =D. Und whua, wie war das "Abholen" nett...Eigentlich hätte ich nach 20 Minuten wieder hier sein können, aber es dauerte dann doch 2h (hihi... mein armer Mann musste alle Kinder alleine ins Bett bringen *hüst*). Wer selber nicht nähen kann bzw gerade nicht will oder was auch immer, diese "Bekannte" verkauft auch selbstgemachte Kinderkleidung (wir haben auch was von ihr) und ich kann sie wirklich nur empfehlen. Tolle Qualität zum guten Preis. Daher: Besucht doch mal die Facebookseite von Frau Lottemotte (übrigens verlost sie da gerade (noch bis zum 28.09.2014) ein wenig Pauli Stoff (spricht: Kleiner Maulwurf)).

Für den Abschluß des Kleides/Tunika habe ich eine süße Borte verwendet. Die ist schon älter und ich mag sie total. So niedlich und dabei nicht zu kitschig. Genau mein Ding.

Die Häkelblume ist diesmal übrigens nicht von mir, sondern gekauft ^^: Aber sie paßte farblich so schön dazu.

Als nächstes werden wohl die Jungs aus dem Geisterstoff benäht (erstmal bringe ich aber noch die gepunktete königsblaue Leggings zu Ende, die ich eigentlich für diese Tunika als Kombi gedacht hatte... die dem Ganzen dann aber wohl doch zu sehr einen Schlafanzugtouch verpassen würde). Mein Mittlerer hat für den Geisterstoff schon Bedarf angemeldet ^^: Aber bitte mit Regenbogengeisterapplikation (die Applikation auf dem Kleid/ Tunika entstand übrigens Freihand und für die "weiblichen" Augen habe ich meinen Plotter angeschmissen...). 

(PS: Paßt Püppchens gepunktetes Kleid (nicht selbstgenäht) nicht hervorragend zum heutigen Outfit meiner Maus ^^? Insbesondere da der Knopf auf dem Gespensterkleid ja rosa mit Pünktchen ist ^^... War natürlich alles so geplant *grins*). 

Verlinkt wird das Ganze bei Mykidswear (etwas verspätet on ^^;), Meitlisache und Kiddikram.

Mittwoch, 17. September 2014

DIY Vintage Hochzeit - Ein paar Impressionen

Es ist jetzt schon fast einen Monat her, aber bisher kam ich nicht dazu, euch hier die Fotos von der Hochzeit meiner Schwester zu zeigen. Diese Feier stand nämlich extrem unter dem Motto DIY. Nicht zu letzt, weil sowohl meine Schwester als auch mein Schwager beide Illustratoren sind... Ums Kreativsein kam man daher gar nicht herum.

Den Anfang machte schon bei der standesamtlichen Trauung das Picknick....
Es sah nicht nur so lecker aus, sondern schmeckte auch genauso. Gemacht wurde dieses leckere Buffet von der neuen "Schwiegerfamilie" meiner Schwester.
Die komplette Deko für die große Feier nach der kirchlichen Trauung haben indes meine Schwester, meiner Eltern und auch ein wenig ich geplant. Da wurde gesammelt, gebastelt, genäht und was nicht noch alles. Auch die Blumendeko (inklusive Brautstrauß) wurde komplett in Eigenregie umgesetzt. Für die Tischdeko mussten daher einige Vasen und Ähnliches zusammengesucht werden.
Meine Schwester, als auch meine Mutter waren dafür viel auf Flohmärkten unterwegs gewesen.

Auch Holz spielte in der Deko eine große Rolle. So wurden Äste nicht nur von der Decke abgehängt, sondern kamen auch bei der Tischdeko zu einer tragenden Rolle (seht ihr gleich auf einem Foto weiter unten).
Mein Anteil an den Vorbereitungen bestand im Vorfeld an der Erschaffung einer Girlande. Aber nicht irgendeiner, sondern einer cirka 30m langen =). Ich glaube ich übertreibe nicht, wenn ich euch versichere... die hat mich so einige Nerven gekostet ^^:.
Den kompletten Torbogen (von dem es leider kein richtig tolles Foto gibt... weder von mir, noch vom professionellen Fotografen) hat mein Vater erstellt. Er besteht aus selbstgemachten Papierblumen. Ein Traum!
Hier ist wirklich alles selbstgemacht. Tischdeko, Eindeckung der Tische, Wanddeko etc. Der Caterer (der für die Verpfegung bei der kirchlichen Trauung (dem eigentlich Festtag) zuständig war) hatte sowas schönes zuvor auch noch nicht "selfmade" gesehen ^^;.

Um den Raum so zu gestalten, haben cirka 20 Leute 7h gearbeitet und dann ein Rest von 5 noch die Feinheiten für weitere 6h erledigt =D (dazu durfte ich mich auch zählen ^^). Mir tat am Abend wirklich alles weh ^^: Man spürte jeden Muskeln *grins*. Aber alle Helfer haben das super gerne gemacht.

Die Sträuße an den Tischen bestanden nicht nur aus herkömmlichen Blumen, sondern auch aus Papierblumen. Überall waren so kleine Besonderheiten versteckt. Auch der Brautstrauß besaß diese nicht verblühbaren Blümchen.
Und bevor einer fragt: Nein die Holzklötze haben nicht gestört ^^: Man konnte sich mit jeden unterhalten und hat auch jeder perfekt gesehen =D.
Hier noch einmal meine Wimpeln in Action =). Zusammen mit den Lichterketten schufen sie eine echt tolle Stimmung im Tanzbereich.
Hier seht ihr die Braut von hinten ^^:. Ihr Kleid war atemberaubend.
Und hier seht ihr sie von der Seite =). Und nein die Tanzfläche bliebt nicht so leer, sondern es handelte sich hier um den Tanz mit den Eltern... und die meisten Gäste stehen hinter mir. Ingesamt waren es an die 100 Leute die zu dieser Feierlichkeit kamen.

Ich hoffe ihr hattet ein wenig Spaß beim betrachten der Bilder =). Ich jedenfalls habe die Dekoration dieser Hochzeit mit unheimlich viel Freude mit umgesetzt. Und genau aus diesem Grund landet der Post auch bei Mittwochs mag ich... den das Ansehen der Bilder mag ich megamässig gerne ^^;.

Mittwoch, 3. September 2014

Kunterbunt war gestern... jetzt kommt? Mhm...

So ganz schleichend hat sich in den letzten Wochen bei mir eine Veränderung breit gemacht. Noch hat sie meinen Nähtisch nicht komplett übernommen, aber das ist vielleicht nur eine Frage der Zeit. Viele Stoffe, wo ich vor Wochen noch gejubelt habe und ganz heiß drauf war, rufen jetzt irgendwie keine Freude mehr hervor. Sie sind zu bunt, zu wusselig... irgendwie so gar nicht mehr meines.

Auch läßt Jersey mich eher kalt und ich beginne mich nach Baumwolle zu "sehnen" ^^; Merke wie man da, schöne Sachen, die farbig aber feiner wirken, daraus zaubern kann und will irgendwie mehr davon. Kennt ihr dies Gefühl auch?

Ich glaube ich werde einfach langsam gesättigter ^^; Wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt. Die Geister von Cherry Picking... die mussten sofort in meinen Warenkorb wandern ^^;.

Aber auch hier mussten unbedingt Kombistoffe dazu. Lovely Stars und auch die Pünktchen waren ein Muss. Und ich habe eigentlich vor, die Geister eher für Ärmel oder Kapuze zu verwenden und das eigentlich Shirt aus den simpleren Stoffen zu nähen.

Aber besser als diese Stoffe, gefallen mir z.b. momentan Baumwollestoffe  u.a von Gütermann oder Riley Blake.

Die blauen und grünen zackigen Wellen... traumhaft. Auch der gelbe Tropfenstoff, den ich bereits hier mal vernäht hatte... das ist zur Zeit voll meins. Das ist so das, was ich momentan echt, echt mag.

Vielleicht stört mich aber auch nur die Massenverarbeitung an den Jerseystoffen. Es ist ja wie eine Welle die über uns geschwappt ist. Jede Woche kommen inzwischen neue Designs von deutschen Herstellern dazu und man wird, so empfinde ich es langsam, damit ein wenig überrollt.

Ich bin ein Typ, der gerne Nischen mag. Und es kann gut sein, dass das der Grund ist, warum ich zur Zeit Baumwolle so gerne mag ^^:... die sieht man meist weniger in Blogs =D.

Hoffentlich bin ich euch nicht zu nachdenklich heute, aber das Thema bewegte mich jetzt schon Tage und ich hoffe das ich mit dem "Niederschreiben" da mal endlich einen Punkt setze. Ich werde nach wie vor bunte Sachen nähen und freue mich auch schon jetzt auf den Lillestoff Nähtreff in ein paar Wochen, aber ich bin trotzdem kritischer geworden ^^;.

Ein besonders kritischer Punkt: Probenähen ^^;. Mein Verhältniss dazu verändert sich zur Zeit auch sehr. Ich hab es bisher echt gerne gemacht, aber irgendwie, mhm... mischt sich da auch ein anderes Gefühl mit rein. Aber auch nicht immer. So Nähe ich zum Beispiel gerade für Piccola Loona Probe... und das ist echt ein Spaß und ich genieße es total. Die Probenährunde ist so toll und Aileen arbeitet da mit so viel Begeisterung dran... da sprühen förmlich die Funken durch unsere Konversationen. So sollte ein Probenähen sein =D. Damit ihr wisst wovon ich rede, zeige ich euch hier mal einen kleinen Teaser von der noch nicht finalen Version ^^; Das Nähen dieses Hemdes hat echt, echt Spaß gemacht und der Schnitt ist ein Traum. Hoffentlich wird er bald veröffentlich, damit ich euch das ganze Hemd und die zweite Version zeigen kann *hippelig.bin*. Ein paar mehr Bilder von den anderen Probenäherinnen (auch von der Mädchenversion) findet ihr schon bei Piccola Loona auf der Facebookseite: HIER!


So, ich gönne mir jetzt noch ein wenig Ruhe, bevor meine Jungs nach Hause kommen.
Eure Christiane =<^.^>=