Montag, 10. November 2014

Schon mal eine Stinktier-Einladungskarte bekommen =^.^=?

In ein paar Tagen hat unser Mittlerer Geburtstag. Auch dieses Jahr soll es wieder in den Indoorspielplatz gehen und daher kommen wir um eine Mottoparty alla Cars, Piraten oder Dinos gut herum.

Da wir zudem das Komplettpaket buchen (inklusive Essen und Trinken), müssen wir für die Party auch gar nicht viel vorbereiten .... und genau das war der Grund, warum ich auf selbstgemachte Einladungskarten bestanden habe =). Irgendwas Schönes, mit Liebe Gemachtes, sollte es dann doch sein. So ganz ohne kann ich irgendwie nicht.

Beim Überlegen, was ich denn machen könnte, fielen mir wieder diese "Süßigkeitenträger" ein, die ich vor kurzem mal "irgendwo" gesehen habe. Die Idee fand ich damals so witzig, dass sie sich bei mir eingeprägt hatte. Wo genau sie mir aber mal über den Weg gelaufen war, das fiel mir natürlich nicht mehr ein. Zum Glück gibt es ja den Silhouette Shop... da ist die Auswahl echt riesig, man muss eigentlich nur wissen, was man sucht *grins*.

Also durfte mein Sohn sich entscheiden zwischen: Fuchs, Dachs, Eule, Reh, Igel oder Stinktier... Und was soll ich sagen, er musste eigentlich gar nicht wirklich überlegen, sondern meinte sofort: das Stinktier! So!

Nun eine Stinktiereinladung bekommt man wahrscheinlich nicht so oft *lach*, aber versprochen ist versprochen... und so fertigte ich vor kurzem 5 kleine Stinktiereinladungen ^^;. Es waren meine ersten größeren Papier-Basteleien mit der Silhouette Cameo (bisher habe ich eher Textilfolien damit zugeschnitten), aber ich bin absolut begeistert von dem Ergebnis.

Das Einzige, was mich am Endergebnis noch ein wenig stört: die Klebeflecken. Denn die kann man leider noch hier und da erkennen. Ich muss mal schauen mit was für einem Kleber ich mich da besser ausrüsten kann, damit auch kleine, filigrane Teile sauber aufgetragen werden können. Mein Versuch mit kleinen Holzstäben die kleinen Teile mit der Klebe zu "betupfen" waren eher von einem durchschnittlichen Ergebnis. Mal gut, mal weniger.

Auf der Rückseite habe ich dann die eigentlich Einladung angebracht. Diese wurde zuvor am Computer geschrieben und ausgedruckt. Zusammengefaltet paßt sie dann hervorragend auf das Stinktierhinterteil =).

Das Wichtigste: Die eingeladenen Kinder haben sich auf jedenfall über die kleinen Kerlchen gefreut =). Ein Stinktier kann als auch niedlich und nicht nur stinkig daher kommen =).

Die Stinktierbande verewigt sich bei Kiddikram und Made4Boys.

Kommentare:

  1. Tolle Idee.....ich sage einfach nur: "Dufte!" ;-)
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja toll, eure "zuckersüßen" Einladungen :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Bin ehrlich gesagt ganz traurig das ich keine davon behalten darf =D.

      Löschen
  3. das sind ja tolle einladungskarten, da reißen sich doch die Kinder sicher drum ;-)
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh du mal wieder hier, wie schön. Bist du beim nächsten Nähcamp auch dabei =)?

      Ganz liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  4. Die sind ja supersüß geworden. Da haben sich die Kiddies sicher gefreut. Genial.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =). So ich hoffe du hast auch meine Antwort auf deine Frage per Mail erhalten. Wenn nicht, einfach nochmal nachfragen. Ich helfe da echt gerne weiter.

      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  5. die sind ja ganz goldig und kein bisschen stinkg;) das sich da alle gefreut haben, kann ich so gut verstehen.hätte ich auch, wenn ich kleiner wäre.
    lg claudia

    AntwortenLöschen